zur Startseite
Seite durchblättern:
Seite 6 / 14

Das Stadtviertel Landrain

Stadtviertel Landrain

Fläche in Hektar

155,4

Einwohner

3 223

Kindereinrichtungen

1 kommunal

3 nicht kommunal

   

 

Straßenbegrenzung des Stadtviertels: Gaußstraße, Helmholtzstraße, Am Galgenberg, Faulmannstraße, Bergschenkenweg,
Landrain, Dessauer Straße 

Beschreibung des Stadtviertels: Die Besiedlung dieses nordöstlich der Innenstadt gelegenen Gebietes setzte mit den Stadterweiterungen zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein. Entwicklungsansätze waren der Gertraudenfriedhof, ein eindrucksvolles Beispiel großstädtischer Friedhofsarchitektur, und die Einfamilienhaussiedlung am Mühlrain. Ergänzungen durch Geschosswohnungsbau erfolgten in den 50er und 60er Jahren. Das Stadtviertel ist im südlichen Teil durch eine Zeilenbebauung geprägt. Mit dem Gebiet um den Galgenberg gibt es einen attraktiven Naherholungsraum mit stadtweiter Anziehungskraft. Die Galgenbergschlucht dient dem jährlich im Rahmen der Händelfestspiele stattfindenden Abschlusskonzert als beeindruckende Kulisse.

(Quelle: Stadtteilkatalog 2015 - Stadt Halle (Saale), Fachbereich Einwohnerwesen)

 

 

 

 

 

 

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit