zur Startseite
Seite durchblättern:
Seite 1 / 2

Das Stadtviertel Ortslage Lettin

Stadtviertel Ortslage Lettin

Fläche in Hektar

510,5

Einwohner

1 125

   

 

Straßenbegrenzung des Stadtviertels: Nordstraße, Wilhelm-Koenen-Ring, Zum Teich, Inselstraße, An der Uferstraße, Uferstraße, Roitschweg, Schiepziger Straße, Willi-Riegel-Straße, Blumenauweg, Gartenstraße

Beschreibung des Stadtviertels: Die Eingemeindung von Lettin nach Halle erfolgte im Jahre 1950. Das Stadtviertel bildet den nordwestlichen Randbereich des Stadtgebietes und liegt oberhalb eines Saalebogens nördlich der Dölauer Heide. Ein wichtiger Betrieb in der Ortslage war das 1859 gegründete Porzellanwerk, welches nach 1990 seine Produktion einstellte. Westlich des Ortes erstreckt sich bis zur Saale das Naturschutzgebiet „Die Lunzberge“. Die Sanierung der vorhandenen Bausubstanz und der Neubau von Wohnungen veränderten seit 1990 das Ortsbild.

(Quelle: Stadtteilkatalog 2015 - Stadt Halle (Saale), Fachbereich Einwohnerwesen)

  

 

 

 

 

 

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit