zur Startseite

A 143 Westumfahrung Halle

Seite durchblättern:

A 143 - Westumfahrung Halle (Saale)

Blick von einer Brücke auf die fast leere Autobahn und den Petersberg am Horizont

Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 13 bestehend aus A 38 und A 143 verbindet auf ca. 200 km die Wirtschaftsräume Halle/Leipzig und Göttingen/ Kassel sowie im Weiteren das Ruhrgebiet und bildet einen wichtigen Lückenschluss im deutschen Fernstraßennetz. Die Südharzautobahn und der südliche Teil der Westumfahrung Halle wurden in den Jahren 1995 bis 2009 durch die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH (DEGES) realisiert.

Für den nördlichen Abschnitt der A 143 zwischen Anschlussstelle Halle-Neustadt und Autobahndreieck Halle-Nord erfolgte die Einleitung des ergänzenden Planfeststellungsverfahrens im Oktober 2009. Für gerichtliche Auseinandersetzungen sorgen die Querungen von Saaletal und Porphyrkuppenlandschaft (FFH-Gebiet).

Wegweiser

Fachbereich Planen

Hansering 15
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale) 
FB Planen
06100 Halle (Saale)

Ansprechpartner

Herr Roesler

0345 221-6271

0345 221-4859

E-Mail

Anzeige - Hallesche Wohnungsgenossenschaft „Freiheit“ eG

Halle-App

Abfallberater