zur Startseite

Bahnmagistrale Berlin-Halle/Leipzig-Nürnberg

Seite durchblättern:

Bahnmagistrale Berlin-Halle/Leipzig-Nürnberg

Saale-Elster-Aue mit einem Abschnitt der in Bau befindlichen Talbrücke samt Gerüsten und Kränen

Die Hochleistungstrasse der Bahn zur Aufnahme wachsender Ströme des Personen- und Güterverkehrs ist Teil der östlichen Nord-Süd-Achse in Deutschland. Im Süden schließt sich die Aus- und Neubaustrecke Nürnberg-München an. In den Planungen für ein transeuropäisches Verkehrsnetz wird die Verbindung von Italien nach Skandinavien als Projekt Nr. 1 bezeichnet.

Nach Fertigstellung beträgt die Fahrzeit z. B. zwischen Halle (Saale) und Erfurt 31 min (heute minimal 75 min bei einem Umstieg). In den Ausbau des Korridors Berlin-München werden 13 Mrd. EUR investiert. Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 wurde 1991 von der Bundesregierung beschlossen. Verwirklicht wird es von der DB ProjektBau GmbH.

Wegweiser

Fachbereich Planen

Hansering 15
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale) 
FB Planen
06100 Halle (Saale)

Ansprechpartner

Herr Roesler

0345 221-6271

0345 221-4859

E-Mail

Anzeige - Hallesche Wohnungsgenossenschaft „Freiheit“ eG

Halle-App

Abfallberater