zur Startseite
Seite durchblättern:
Seite 5 / 7

Ausbau und Umgestaltung der Thomasiusstraße

Objekt:
Stadtstraße

Lage:
Stadtteil Südliche Innenstadt
Thomasiusstraße zwischen Willy-Brandt-Straße und Turmstraße

Bauherr:
Stadt Halle (Saale)

Leistungen:
Straßenbau, Kanal- und  und Leitungsbau

Baubeginn:
Juni 2017

Bauende:
Dezember 2018

 

Blick in die Thomasiusstraße - Ecke - Willy-Brandt-StraßeBlick in die Thomasiusstraße - Ecke - Willy-Brandt-Straße

 

 

Kurzbeschreibung des Projektes

Der grundhafte Ausbau der Verkehrsanlage Thomasiusstraße erfolgt zwischen Willy-Brandt-Straße und Turmstraße. Der Straßenzug ist Bestandteil des Stadtumbaugebietes "Südliche Innenstadt".
Grundlage für den Ausbau und die Umgestaltung bilden der Gestaltungsbeschluss vom 21.11.2012 und der Baubeschluss der Stadt Halle (Saale) vom 30.03.2016.

Ziel der Umgestaltung der Thomasiusstraße ist die Reduzierung der Verkehrsbelastungen, die Schaffung barrierefreier Fußgängerbereiche sowie die Neuordnung des ruhenden Verkehrs. Damit wird die Verkehrssicherheit erhöht und das Wohnumfeld in dem relativ engen Straßenraum qualitativ verbessert. Dies ist möglich, da im Zusammenhang mit dem Ausbau der Merseburger Straße eine Änderung der Verkehrsorganisation auf der B 6 erfolgt, durch die der quartiersfremde motorisierte Verkehr aus dem Gründerzeitviertel der südlichen Innenstadt verdrängt wird. 

 

Bauausführung

Die Baudurchführung erfolgt abschnittsweise mit fließenden Übergängen zwischen Leitungsbau und Straßenbau, beginnend am Knoten Willy-Brandt-Straße.

  • 1. Abschnitt: Willy-Brandt-Straße bis Streiberstraße
  • 2. Abschnitt: Streiberstraße bis Pfännerhöhe
  • 3. Abschnitt: Pfännerhöhe bis Turmstraße

Begonnen wird mit dem Kanalbau und den Arbeiten an den Versorgungsleitungen für Trinkwasser und Gas. Maßnahmeträger sind hierfür die Versorgungsunternehmen. Anschließend erfolgen die Leitungsbaumaßnahmen in den Gehwegbereichen. Nach Abschluss des Leitungsbaues werden die Verkehrsanlagen durch Die Stadt Halle (Saale) erneuert. 

 

Verkehrsführung während der Bauzeit

Während der Baumaßnahmen wird die Thomasiusstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Es wird eine Umleitungsführung über die Liebenauer Straße bzw. die Turmstraße ausgeschildert. Für die Anlieger besteht die Möglichkeit über die Seitenstraßen in die Thomasiusstraße zu gelangen. Der Fußgängerverkehr wird in der Thomasiustraße durchgängig aufrechterhalten.
Die Zufahrt für Fahrzeuge des Brand- und Katastrophenschutzes sowie des Rettungswesens wird über die gesamte Bauzeit gewährleistet. Die Zufahrten zu den Grundstücken insbesondere zu den Gewerbegrundstücken werden durch das Baufeld nach baubedingten Erfordernissen weitestgehend ermöglicht.
Die Vollsperrungen einzelner Abschnitte werden auf ein Mindestmaß beschränkt. Wieder befahrbare Teilabschnitte im Rahmen der Maßnahmen der HWS werden zügig freigegeben. Sperrungen werden nur entsprechend des Baufortschritts erweitert. Die Organisation der Müllabfuhr während der Bauzeit ist gewährleistet.


Umfang

Die Baumaßnahmen umfassen die Optimierung des Straßenquerschnittes unter Berücksichtigung ausreichender Bewegungsräume für Fußgänger, Rollstuhlfahrer und Kinderwagen sowie der barrierefreier Ausbau der Nebenanlagen.
Gleichzeitig beabsichtigt die HWS die überalterten Wasser- und Mischwassersysteme zu sanieren bzw. zu erneuern. Des Weiteren plant die EVH ihre Leitungssysteme grundhaft zu erneuern, insbesondere ist der Gasleitungsbestand erneuerungsbedürftig.
Die Durchführung der Straßenbaumaßnahmen gemeinsam mit den Maßnahmen der Versorgungsträger als Komplexmaßnahme sichert eine dauerhafte Qualität der neuen Verkehrsanlage und vermeidet nachträgliche Eingriffe.
 

Information zu den aktuelle Bauabschnitten:

Baufeldbereich 1 - HWS, EVH, Stadt
ca. Ende Mai - Mitte September 2017

  •  Kanalbau
    Teil - Willy-Brandt-Str. bis Knoten Dryanderstraße
    Teil - Dryanderstraße bis Knoten Streiberstraße
  • Trinkwasser, Rohreinzug
    Willy-Brandt-Str. bis Knoten Streiberstraße, Teilbereich Ernst-Toller-Straße, Einzelbaugruben in Thomasiusstraße
  • Gasleitung
    Willy-Brandt-Str. bis Knoten Streiberstraße

 

Baufeldbereich 1/2 - HWS, EVH, Stadt
ca. Ende Juli - Anfang Dezember 2017

  •  Kanalbau
    Streiberstraße bis Pfännerhöhe, sukzessive Erweiterung des Baufeldes nach Baufortschritt
  • Trinkwasser, Rohreinzug
    Streiberstraße bis Pfännerhöhe, Einzelbaugruben in südlicher Thomasiusstraße
  • Gasleitung
    Streiberstraße bis Pfännerhöhe
  • Leitungsbau in Gehwegsbereichen und Straßenbau
    Willy-Brandt-Straße bis Streiberstraße


Informationsquelle

Zu Hinweisen, Anliegen, Anregungen und Kritiken wenden Sie sich bitte an die genannten Ansprechpartner! Die Stadt Halle (Saale) wird in Zusammenarbeit mit den anderen Bauherren dafür Sorge tragen, dass die Unannehmlichkeiten auf ein Mindestmaß beschränkt bleiben und bittet Sie für die auftretenden Erschwernisse um Verständnis!

 

Wegweiser

Bauherr

Stadt Halle (Saale)

Fachbereich Bauen

Fachbereichsleiterin: 
Frau Foerster

 

Ansprechpartner:

Sachbearbeiterin Planung:

Frau Eßrich

0345 221-2408

0345 221-2402

 

Teamleiter Baukontrolle:

Herr Vorsprecher

0345 221-2444

0345 221-2417

 

Weitere Bauherren

Hallesche Wasser-
und Stadtwirtschaft GmbH (HWS)

Karlsruher Allee 20
06132 Halle (Saale)

 

Energieversorgung Halle GmbH (EVH)

Bornknechtstraße 5
06108 Halle (Saale)

 

Muth Citynetz Halle GmbH

Unterberg 13
06108 Halle (Saale)

 

Deutsche Telekom Netzproduktion GmbH
Technische Infrastruktur Niederlassung Mitte-Ost

Kaiserslauterer Str. 75
06128 Halle

 

S+K ServiceKabel GmbH

Veszpremer Str. 36
06130 Halle (Saale)

 

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit