zur Startseite
Seite durchblättern:

Azubi-Austausch

2001 hatten Auszubildende der Stadt Halle (Saale) die Idee, einen Austausch mit den Auszubildenden aus Karlsruhe zu organisieren. Ziel des Austauschs sollte sein, eine andere Verwaltung kennen zu lernen und somit über den „Tellerrand“ hinaus zu schauen. Natürlich konnte man im gleichen Atemzug die Stadt mit ihren kulturellen Einrichtungen erkunden und Unterschiede der Bürgerbegegnung Ost/West feststellen. Das Projekt wurde von den Azubis selbst geplant, gestaltet, durchgeführt und ausgewertet. Die fachlichen und persönlichen Kompetenzen von allen Azubis wurden gefördert und weiterentwickelt. 

Nach einigen Abstimmungen ging es im Jahr 2002 in die Umsetzung und der erste Austausch fand statt. Innerhalb eines Zeitraumes von zwei Wochen, in denen die Azubis in zwei bis drei Ämtern eingesetzt waren, konnten sie viel erkunden und ein vielfältiges kulturelles Programm erleben. 

In zehn Jahren haben sich die Rahmenbedingungen etwas geändert. Der Austausch begrenzt sich nun auf eine Woche mit einem Einsatzamt, welches tiefgründiger erkundet werden kann. Hinzugekommen ist ein traditioneller Bowling- bzw. in Karlsruhe Kegelabend. Die Auszubildenden erhalten für ihren Aufenthalt in der Partnerstadt einen spannenden Erkundungsauftrag. 

Bisher sind schon 196 Azubis in den Genuss gekommen und es ist immer wieder ein tolles Erlebnis. 

Als Resümee kann festgestellt werden, dass ein Austausch zu Ausbildungsinhalten, Arbeitsabläufen sowie Lebensgewohnheiten stattfindet und das Interesse an einer anderen Stadt mit Ihrer Kultur, Menschen und Natur geweckt wird. 

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit