zur Startseite
Seite durchblättern:
Seite 5 / 5

Auditverfahren Hochwasservorsorge - Wie gut sind wir vorbereitet?

Die Stadt Halle (Saale) hat das Projekt eines Audits zur örtlichen Hochwasservorsorge in Angriff genommen, mit dem Ziel, für konkrete Räume den Status der ergänzenden nichtbaulichen Hochwasservorsorge analysierend zu bewerten und damit den Beteiligten die Möglichkeit zu geben,
über den eigenen Status Rechenschaft abzulegen und daraus Entscheidungen zur Verbesserung der Hochwasservorsorge abzuleiten.
 
Dazu stellte sich die Stadtverwaltung dem Fragenkatalog der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V., dem Beauftragten zur Durchführung des Auditverfahren, am 30. November und am 1. Dezember 2016. In einem konstruktiven Gespräch innerhalb der Stadtverwaltung mit allen Beteiligten des Hochwasserschutzes wurden neue Wege zum Schutz vor Hochwasser aufgezeigt und beschlossen.

 

Chance durch das Auditverfahren

Das Audit ermöglicht es den vor Ort Verantwortlichen, das Thema der Hochwasservorsorge unabhängig von einem Schadensereignis auf die Tagesordnung zu setzen und ohne Schuldzuweisungen und ohne Zeitdruck zu verhandeln.

Die Bund/Länder AG Wasser (LAWA) ist an der Erarbeitung beteiligt worden, so dass die Übereinstimmung von Zielen, Strukturen und Nomenklatur bei der Umsetzung der Hochwasserrisikomanagement-RL gewährleistet ist.

Der Perspektivenwechsel zur Betrachtung des Themas aus lokaler Sicht ermöglicht es den Beteiligten vor Ort sich in besonderer Weise in die Umsetzung einzubringen.

Daneben bietet sich die Chance, das Audit als Instrument der Qualitätssicherung zu nutzen, inwieweit die Risikomanagementpläne der Länder vor Ort angenommen und umgesetzt werden.
 

 

Wegweiser

Fachbereich Umwelt

Hansering 15
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Fachbereich Umwelt
06100 Halle (Saale)

Ansprechpartner

Herr Johannemann

0345 221-4678

0345 221-4667

E-Mail

Öffnungszeiten

Dienstag

09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag

09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr

oder nach telefonischer Vereinbarung
 

Förderung durch

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Abfallberater