zur Startseite
Seite durchblättern:
Seite 14 / 39

14. Stein des Naturlehrpfades II Dölauer Heide

links in der Wegegabelung

Eingriffliger Weißdorn (Steckbrief)

Strauch mit grünen Blättern und roten runden Früchten
lat.: Crataegus monogyna
krataios (gr.) = fest (sehr hartes Holz), monos (gr.) = allein, gyne = Weib (nur ein Griffel vorhanden)

Familie: Rosengewächse


 

  • bis 10 Meter hoher Strauch mit weißlich-grau berindeten Zweigen, Langtriebe tragen in den Blattwinkeln scharfe Dornen, häufig enden auch die Seitenzweige in Dornen
  • wechselständige, 3 bis 6 Zentimeter große Blätter, Blattlappen ganzrandig oder nur an der Spitze wenigzähnig, spitz stumpflig, Buchten bis zu ¾ der Spreitenhälfte reichend, Nebenblätter ganzrandig
  • Blütezeit: Mai bis Juni
  • reichblütige, aufrechte Trugdolde
  • weiße Blüten mit behaartem Stiel, unangenehm nach Heringslake riechend
  • Frucht 0,6 bis 1,0 Zentimeter groß, dunkelrot, mit einem Steinkern
  • Alter: 200 bis 300 Jahre
  • Heimat: Europa, Westasien
  • eine Form mit leuchtend karmesinroten Blüten (Rotdorn) wird als Zierbaum angebaut 

kleine grünes Bäumchen im Wald

 


 derzeitiges Sichtbild

Abfallberater