zur Startseite
Seite durchblättern:
Seite 5 / 39

5. Stein Naturlehrpfad II Dölauer Heide

rechts und in der Wegegabelung

Kleines Immergrün, Wintergrün (Steckbrief)

bodenbedeckende Pflanze mit hellblauen BlütenImmergrün- oder Hundsgiftgewächse
Vinca minor L.
vinca = lateinischer Pflanzenname; minor (lat.) = klein (es gibt auch noch ein Großes Immergrün - Vinca major)

 

  • mehrjährige, nur an der Basis verholzende, an den Blattknoten wurzelnde Pflanze, deren aufrechte Stängel 10 bis 15 Zentimeter, die rankenden, dem Boden aufliegenden, ab und zu wurzelnden Stängel über 60 Zentimeter lang werden
  • Vermehrung durch Ausläufer
  • immergrüne, gegenständige oder zu dreien quirlständige, ledrige, lanzettlich-elliptische, kurzgestielte Blätter
  • Blütezeit: April bis Mai
  • am oberen Stängelende einzeln blattachselständige, hellblaue, radförmige Blüten, schief gestutzte Blütenzipfel, Schlund heller, bärtig
  • Balgfrucht
  • Heimat: Süd - und Mitteleuropa, Kleinasien, Kaukasus
  • in Gärten und auf Friedhöfen angepflanzt, oft verwildert, dann in Laubwäldern und Gebüschen häufig in Massenbeständen, züchterisch bearbeitet zu gefülltblütigen, auch andersfarbigen Varietäten
     

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Abfallberater