zur Startseite
Seite durchblättern:
Seite 4 / 6

Die „Woche der Mobilität“ vom 16. bis 22. September 2017

Auch in diesem Jahr fand anlässlich der "Woche der Mobilität" eine geführte Fahrradtour für große und kleine Fahrradfreunde am 23. September 2017 statt. 

Die Europäische Woche der Mobilität wurde dieses Jahr unter das Thema "saubere, geteilte und intelligente Mobilität" gestellt. 

Menschen stehen mit Fahrrädern im KreisBeginn der Fahrradtour 2017Durch die Nutzung gemeinsamer Transportformen können nicht nur die Kosten, sondern auch der CO2-Ausstoß gesenkt werden. Als Nebeneffekt lernt man viele neue Leute kennen. Im Jahr 2017 lädt die EUROPEANMOBILITYWEEK lokale Politiker und die Öffentlichkeit ein, die Vorteile der geteilten Mobilität zu erleben.

Steigen Sie doch mal auf Bus oder Bahn um und lassen Sie das eigene Auto in der Garage! Sie werden erstaunt sein, wie schnell man ins Gespräch mit anderen Mitreisenden kommt.

Oder Sie nehmen Ihre Nachbarin, die einen ähnlichen Arbeitsweg hat, in Ihrem Auto mit. Dabei stellen Sie vielleicht fest, dass sie immer eine Fahrgemeinschaft bilden können. 

Es gibt viele Mobilitätskombinationen, bei denen man Geld spart und einen großen Beitrag zum Klimaschutz leistet! 

Eine saubere Möglichkeit der Mobilität ist das Umsteigen auf das Fahrrad. Viele folgten dem Aufruf und fuhren bei unserer geführten Fahrradtour mit!

grauer Stadtplan mit roter LinieDiese begann 10.00 Uhr vom Von-Seckendorff-Platz. Im geologischen Garten erfuhren die Teilnehmer Wissenswertes über ein Klimaschutzprojekt, welches vom Land Sachsen-Anhalt und dem Deutschen Wetterdienst initiiert wurde. Weiter ging es zum Naturschutzgebiet Brandberge. Dort wartete eine Herde schwarzer Rinder mit Namen Welsh Black. Der Züchter, Herr Müller, erzählte, was das Besondere an diesen Rindern ist und warum die Beweidung durch Rinder der Artenvielfalt dient.
Anschließend wurde die Fahrradtour fortgesetzt zur Steinernen Jungfrau. Das Naturdenkmal aus Quarzit ist Zeitzeuge der subtropischen Klimaperiode im Tertiär. In der Dölauer Heide auf dem Seniorenwanderweg endet der zirka dreistündige Ausflug zur Woche der Mobilität.

 

* Hinweis:
An der Fahrradtour konnten alle Interessenten teilnehmen. Kinder unter 12 Jahren durften nur in Begleitung eines Erwachsenen mitfahren. Die Veranstaltung wurde im öffentlichen Verkehrsraum ohne besondere Sicherheitsmaßnahmen durchgeführt. Der Veranstalter haftete nicht für verursachte oder erlittene Schäden gleich welcher Art. Aus diesen Gründen war es vorteilhaft, wenn eine Unfallversicherung und eine Haftpflichtversicherung bestanden. 

Wegweiser

Fachbereich Umwelt

Hansering 15
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Fachbereich Umwelt
06100 Halle (Saale)

Ansprechpartner

Frau Spott

0345 221-4658

0345 221-4667

E-Mail

Öffnungszeiten

Dienstag

09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag

09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr

oder nach telefonischer Vereinbarung

Weitere Informationen
Weitere Aktivitäten anderer Akteure

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Abfallberater