zur Startseite
Seite durchblättern:
Seite 4 / 5

„Woche der Mobilität“ und autofreier Tag

Die Europäische Woche der Mobilität ist eine Kampagne der Europäischen Kommission und findet seit 2002 jährlich vom 16. bis 22. September statt. Sie bietet Städten und Gemeinden eine Plattform, die Bandbreite nachhaltiger Mobilität zu publizieren und Anregungen zu schaffen, dass Menschen neue Verkehrswege ausprobieren. In diesem Jahr lautet das Motto „Aktiv, gesund und sicher unterwegs“.

Europaweit werden im Rahmen der Aktionswoche beispielsweise Parkplätze und Straßenraum umgenutzt, neue Fuß- und Radwege eingeweiht, Elektro-Fahrzeuge getestet, Schulwettbewerbe ins Leben gerufen und Klimaschutz-Aktionen gestartet. Die Europäische Mobilitätswoche endet mit dem autofreien Tag am 22. September

 

Vereinzelt Straßensperrungen geplant

Die Stadt Halle (Saale) beteiligt sich jedes Jahr an der Aktionswoche – in diesem Jahr mit zwei geführten Fahrradtouren. Zudem findet erstmals ein autofreier Tag in der Stadt statt. Das bedeutet nicht, dass die gesamte Innenstadt für den Verkehr gesperrt wird.

Folgende Straßen werden zeitweilig am 22. September gesperrt:

Quartier Ost: Landsberger Straße (von Ecke Reideburger Straße bis Ecke Herbartstraße)

Quartier Süd: Jessener Straße (von Ecke Wittenberger Straße bis Ecke Genthiner Straße)

Quartier Nord: Zanderweg

Quartier West: Ernst-Barlach-Ring (nur Teilstrecke, die parallel zum Park verläuft)

Quartier Innere Stadt: Kreuzungsbereich Weidenplan / Ecke Adam-Kuckhoff-Straße / Kleine Klausstraße (von Ecke Flutgasse bis Ecke Oleariusstraße)

 

Autofrei – Halle ist dabei

Im Rahmen der Mobilitätswoche beteiligt sich die Stadt am Mittwoch, 22. September, erstmals auch an der europaweiten Aktion „Autofreier Tag“ – und wirbt dabei gemeinsam mit der Stadtwerke Halle GmbH für Alternativen zum Auto. Die Stadtwerke planen verschiedene Aktionen. So können beispielsweise Inhaber eines Fahrzeugscheins an diesem Tag kostenlos Straßenbahn und Bus in der Stadt nutzen. Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt, erhält zudem einen Preisnachlass beim Besuch der städtischen Bäder. Auch die Hallenserinnen und Hallenser wurden bei der Gestaltung des autofreien Tages einbezogen. Nach dem Aufruf der Stadt im Januar 2021 sind viele verschiedene Vorschläge eingegangen, wie der Tag gestaltet werden könnte. Unter „Weitere Informationen“ (rechts) findet sich eine Übersicht mit den geplanten Aktionen in den einzelnen Quartieren. 

Stadt lädt zu gemeinsamen Radtouren  

 drei Fahrradfahrer fahren entlang am MeerTreffpunkt für die erste Rundfahrt ist am Freitag, 17. September 2021, 16 Uhr, vor der Tourist-Information, Marktplatz 13. Initiiert wurde die Tour vom städtischen Fuß- und Radverkehrsbeauftragten Ralf Bucher. Die Route führt zu kürzlich realisierten und geplanten Radverkehrs-Bauvorhaben. Die Tour, an der auch Bürgermeister Egbert Geier teilnehmen wird, dauert rund 1,5 Stunden.

Folgender Routenverlauf ist vorgesehen: Marktplatz – Große Klausstraße – Mansfelder Straße – Gimritzer Damm – Peißnitzinsel – Mühlweg – Ludwig-Wucherer-Straße – Steintor – Magdeburger Straße – Riebeckplatz – Merseburger Straße – Thüringer Straße – Park Thüringer Bahnhof – Ernst-Kamieth-Straße – Riebeckplatz – Franckestraße – Hansering – Rathausstraße – Marktplatz

Der Fachbereich Umwelt der Stadt Halle (Saale) lädt am Sonnabend, 18. September, alle Bürgerinnen und Bürger zu einer geführten Fahrradtour* ein. Treffpunkt ist 9.30 Uhr auf dem Park-und-Ride-Platz an der Straßenbahnendhaltestelle in Trotha. Um 10 Uhr startet die Fahrradtor. Erster Anlaufpunkt ist der Sitz des Unterhaltungsverband Untere Saale in der Brachwitzer Straße 17, 06118 Halle (Saale). Von dort führt die Route zum Umweltzentrum Halle Franzigmark. Mit der Fähre (kostenpflichtig) geht es dann zum Naturschutzgebiet Lunzberge und weiter entlang des Saaleradweges zur Kläranlage Heide-Nord. An der Talstraße erfahren die Mitfahrenden Wissenswertes über den geschützten Landschaftsbestandteil Amselgrund und die Kreuzer Teiche. Am Peißnitzhaus endet die Fahrradtour gegen 13 Uhr.

Die Strecke zum Download:

 

* Hinweis:
An der Fahrradtour können alle Interessenten teilnehmen. Kinder unter 12 Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen mitfahren. Die Veranstaltung wird im öffentlichen Verkehrsraum ohne besondere Sicherheitsmaßnahmen durchgeführt. Der Veranstalter haftet nicht für verursachte oder erlittene Schäden gleich welcher Art. Aus diesen Gründen ist es vorteilhaft, wenn eine Unfallversicherung und eine Haftpflichtversicherung besteht. 

Wegweiser

Fachbereich Umwelt

Neustädter Passage 18
06122 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Fachbereich Umwelt
06100 Halle (Saale)

Ansprechpartner

Herr Bucher (für die Fahrradtour am 17.09.2021)

0345 221-6263

Frau Spott (für die Fahrradtour am 18.09.2021)

0345 221-4658

Frau Reinhardt (für die Quartiersfeste am 22.09.2021)

0345 221-115

0345 221-4667

E-Mail

Öffnungszeiten

Dienstag

09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag

09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr

oder nach telefonischer Vereinbarung

Weitere Informationen

Banner WG Freiheit

Abfallberater