zur Startseite

Fachtag 2016

Seite durchblättern:

Frühe Hilfen

Erfahrungen, Erkenntnisse, Perspektiven

4. Fachtag Lokales Netzwerk Kinderschutz-Bundesinitiative „Frühe Hilfen - Familienhebammen“  in der Stadt Halle (Saale)

Datum: 02.06.2016 von 9:00 bis 16:00 Uhr

Ort: Franckesche Stiftungen zu Halle (Englischer Saal)

Im Januar 2012 ist das neue Bundeskinderschutzgesetz in Kraft getreten, welches die Grundlage  der ‚Bundesinitiative  Frühe Hilfen‘ ist. Durch lokale Netzwerke soll die Kooperation von Institutionen und Fachkräften, die im Bereich der psychosozialen Versorgung von (werdenden) Familien mit Säuglingen und Kleinkindern tätig sind, verbessert werden. Ziel ist sowohl die primärpräventive Unterstützung von möglichst vielen Familien  als auch die Förderung des Kindeswohls zu einem   möglichst   frühen   Zeitpunkt,   das  heißt schon möglichst  ab der Schwangerschaft  und in der frühen Kindheit.

Theorieorientierte Vorträge, praxisorientierte Workshops und Gespräche werden den Tagungsablauf prägen.
Zu diesem Fachtag waren alle im Bezug zu „Frühen Hilfen“ tätigen und eingebundenen Akteure, sowie Mitarbeitende aus der Kommunalen Verwaltung aller Fachbereiche herzlich eingeladen.

 Dokumente zum Download:

 

 

Wegweiser

Fachbereich Bildung

Albert-Schweitzer-Straße 40
06114 Halle

Homepage

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle
Fachbereich Bildung
06100 Halle

Ansprechpartner

Frau V. Cornelius
(Koordinatorin Lokales Netzwerk Kinderschutz)

0345 221-5879

0345 221-5756

E-Mail

Herr Kraft
(Koordinator Bundesinitiative "Frühe Hilfen - Familienhebammen"

0345 221-5758

0345 221-5756

E-Mail

Dowload

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit