zur Startseite
Seite durchblättern:
Seite 2 / 12

Gründe für Vollzeitpflege

Mädchen hüpft über einen treppenartig angelegten WegFür das Kind ist die Familie das wichtigste Bezugsystem. Für seine Entwicklung braucht das Kind Geborgenheit und Liebe, Hilfe und Verständnis, Sicherheit und Anerkennung. Durch diese Erfahrungen, die das Kind in seiner eigenen Familie macht, wird es grundlegend geprägt.

Die Gründe, warum Kinder vorübergehend oder langfristig nicht mehr bei ihren Eltern leben können sind sehr unterschiedlich. Sie reichen von einer  allgemeinen Überforderung in der Erziehung ihrer Kinder, Vernachlässigung der Kinder bis hin zu Suchterkrankungen, wie Drogen- bzw. Alkoholabhängigkeit, massiven Partnerproblemen oder Gewalt in der Familie. Zum Teil handelt es sich bei den Eltern um sehr junge Eltern, die durch die Geburt eines Kindes in eine akute Belastungssituation kommen, die sie auf Grund ihrer eigenen Lebenserfahrung nicht bewältigen können.

Können Eltern ihren Betreuungs- und Erziehungsaufgaben gegenüber ihrem Kind nicht mehr gerecht werden, ist es notwendig, für dieses Kind eine andere Lebensperspektive zu finden, so dass die Aufnahme des Kindes in einer Vollzeitpflegefamilie in Frage kommt.

Anzeige EVH