zur Startseite

Ich komme in die Schule

Seite durchblättern:

Ich komme in die Schule

Du kannst jetzt das eine oder andere Wort auf dieser Seite entziffern oder du zählst, wie eine Weltmeister. Endlich möchtest du die Lieblingsgeschichte in deinem Buch selbst lesen. Dann ist es Zeit für die Schule.

Im letzten Jahr in deiner Kita oder Tagesgruppe hast du sicher eine Schule besucht. Vielleicht sogar genau die, in die Schule du dann gehen wirst. Welche kommunale Grundschule du besuchst, richtet sich danach, in welcher Straße du wohnst.

Viele Schulen bieten auch einen Tag der offenen Tür an, an dem du dir die Räume, Arbeitsmittel und Lehrer schon mal anschauen kannst.

Der Weg zur Schule sollte möglichst nicht weit und vor allem nicht gefährlich sein. Besser ist, wenn Mama und Papa den Schulweg vorher mit dir üben. Die erste Zeit werden sie dich auch bringen, bist du auf dem Weg sicher bist oder du ihn gemeinsam mit Freunden gehst. Vorschläge für den sichersten Weg zu deiner Schule findest du unter der jeweiligen Grundschule.

Neu wird für dich sein, dass du einen Stundenplan erhälst, in dem steht, welche Themen gerade dran sind. Dann heißt es lange still sitzen - bis zur nächsten Pause. Aber keine Sorge, ihr werdet das ganz behutsam lernen. Es gibt auch das Fach Sport und dann könnt ihr zeigen, wie schnell und beweglich ihr seid.

Anders wird für dich auch sein, dass nun immer alle Kinder angesprochen werden. Wenn du die Antwort weißt, kann es sein, dass du trotzdem nicht dran kommst. Dann sei nicht traurig, dein Lehrer, deine Lehrerin hat es mitbekommen.

Wenn du dennoch das Gefühl hast, dass du zu wenig beachtest wirst, sei es auch von den Mitschülern, sprich mit deinen Eltern oder deinem Lieblingslehrer darüber. Neben den vielen neuen Informationen, Regeln, Lehrern und Kindern sollte dich nicht auch noch etwas bedrücken. 

Damit dir der Wechsel in die Schule nicht schwerfällt, wird im vorletzten Kitajahr eine Schuluntersuchung durchgeführt. Bei Bedarf erhälst du eine Förderung.
Die Kita oder Tagesgruppe bespricht und bearbeitet jetzt auch Themen und Dinge, ähnlich wie du es dann auch in der Schule tun wirst. Du wirst sehen, der Start wird dir nicht schwer fallen.

Möglicherweise bist du in die Kita erst etwas später gegangen, dann sollten deine Eltern einige Zeit vor dem Schuleintritt mit dir zeitiger aufstehen üben, damit dir das dann auch nicht schwer fällt. Unterrichtsbeginn ist in der Regel früh 7:30 Uhr.

Vor und nach dem Unterricht wirst du in einem Hort betreut und bei den Hausaufgaben unterstützt. Die Betreuung ist bereits vor dem Schulbeginn möglich und geht bis 17 Uhr, zum Teil auch länger.  

Der Start in diesen neuen Lebensabschnitt muss natürlich gefeiert werden. Zuerst wirst du in deiner Schule gebührend begrüßt, lernst deine Mitschüler, deinen Klassenraum und deine/n Lehrer/in kennen. Dann bekommst du eine Schul- bzw. Zuckertüte. Danach feierst du sicher mit deiner Familie.

Deine Eltern haben sicher noch eien Reihe Fragen. Antworten finden Sie hier auf halle.de (weitere Informationen siehe rechte Spalte). Dir wünschen wir einen guten Schulstart und viele erfahrungsreiche Erlebnisse und Erkenntnisse, die dich auf deinem Lebensweg begleiten werden.

Wichtige Links

Anzeige - Hallesche Wohnungsgenossenschaft „Freiheit“ eG

Halle-App

Abfallberater