zur Startseite

Wirtschaftsstandort

Seite durchblättern:

 Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort

Halle (Saale) ist ein wachsendes Wirtschafts- und Wissenschaftszentrum im Süden Sachsen-Anhalts. Die grünste deutsche Großstadt gehört als Mitglied der Metropolregion Mitteldeutschland zu den dynamischsten Wirtschaftsregionen Europas. 1,7 Millionen Menschen leben und arbeiten im 50-km-Radius und mehr als 10 Millionen Menschen im 150-km-Radius der Stadt. Die ausgezeichnete Infrastruktur und zentrale Verkehrslage verbinden Halle über Schiene, Straße und den Luftraum mit international bedeutenden Metropolen und Wirtschaftszentren.

Motorenwicklung, KSB

KSB – Pumpen, Armaturen, Service
Größtes Industrieunternehmen in Halle (Saale)

Gläserne Produktion in der Halloren Schokoladenfabrik

Halloren - süße Tradition
Älteste Schokoladenfabrik Deutschlands

Ansicht des Gebäudes

Leopoldina
Nationale Akademie der Wissenschaften

Forscher im Max-Planck-Institut

Technologie und Innovation
Forschungsstadt Halle (Saale)

Halle (Saale) ist Sitz der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina und damit ein international bedeutendes Zentrum für die wissenschaftliche Beratung von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Die Geburtsstadt Georg Friedrich Händels mit 232.000 Einwohnerinnen und Einwohnern wächst und besitzt einen interessanten und wandlungsfähigen Branchenmix. International erfolgreiche Multimedia- und Biotechnologie-Unternehmen sind in Halle ebenso heimisch wie führende Unternehmen der Dienstleistungsbranche, der Nahrungs- und Genussmittelindustrie, der Logistik oder Existenzgründer in den Bereichen Design oder IT. Die Standortstärken und interessanten Entwicklungsmöglichkeiten haben auch Unternehmen aus Norwegen, China, Russland erkannt und sich – wie auch Unternehmen aus dem Umland – im Industriegebiet Star Park Halle an der Autobahn A 14 angesiedelt.

Die traditionell mit der chemischen Industrie und dem Maschinen- und Anlagenbau verbundene Stadt erlebt eine starke Entwicklung des Dienstleistungssektors mit Call- und Business-Centern. Neben der Medien- und IT-Wirtschaft – unter anderem mit der Hörfunkzentrale des Mitteldeutschen Rundfunks und dem Mitteldeutschen Multimediazentrum – haben Handel, Banken und Versicherungen sowie vor allem forschungsorientierte und innovative Wirtschaftsbereiche besonderes Gewicht.

Dabei verbindet Halle (Saale) auf besondere Weise den Charakter einer Universitätsstadt mit dem eines modernen Wirtschaftsstandortes. Die hohe Innovationskraft der über 500 Jahre alten Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle und vieler renommierter außeruniversitärer Forschungsinstitute zeigt sich in zahlreichen Aus- und Existenzgründungen. Unternehmen haben sehr vorteilhafte Möglichkeiten zur Kooperation und Personalrekrutierung. Zu den namhaften Forschungseinrichtungen gehören Institute der Fraunhofer-Gesellschaft, der Helmholtz-Gemeinschaft oder der Leibniz-Gemeinschaft wie das Institut für Wirtschaftsforschung Halle IWH.
 

Der zweitgrößte Technologiepark Ostdeutschlands weinberg campus setzt mit Entwicklungen aus der Solar-, Bio- und auch der Nanobranche auf innovative Geschäftsfelder. Bis heute wurden hier eine Milliarde Euro investiert. Mehr als 100 Unternehmen und Institute mit rund 5.600 Beschäftigten haben sich bereits angesiedelt. In den Universitätsinstituten des Campus studieren 7.600 angehende Naturwissenschaftler.

Halle (Saale) hat sich als besonderer Standort von Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur positioniert und bietet Unternehmen wie Investoren eine attraktive und entwicklungsfreundliche Stadt. So ist das Dienstleistungszentrum Wirtschaft direkt dem Oberbürgermeister zugeordnet. Jeweils ein zentraler Ansprechpartner für Unternehmer und Investoren sichert schnelle und effiziente Wege durch die Verwaltung.

Herzlich willkommen in Halle (Saale).

Wegweiser

Dienstleistungszentrum 
Wirtschaft und Wissenschaft

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale) 
DLZ Wirtschaft und Wissenschaft
06100 Halle (Saale)

Ansprechpartnerin

Frau Dr. Sachse
Leiterin
 

Sekretariat

0345 221-4067

0345 221-4788

E-Mail

Weitere Kontakte

Wichtige Links

Halle-App

Anzeige Dorint Hotel