zur Startseite
Seite durchblättern:
Seite 2 / 4

Designpreis Halle

Der Wettbewerb „Designpreis Halle“ existiert seit 2007. Der Preis wird alle drei Jahre vom Designpreis Halle e. V. ausgelobt und gemeinsam mit der Stadt Halle, der regionalen Wirtschaft und der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle vergeben. Er soll zwischen Wirtschaft und Design vermitteln, das Bewusstsein um exzellentes Design schärfen und für junge Designer einen Anreiz schaffen, sich mit ihren Arbeiten einem breiteren Publikum zu präsentieren und den Wettbewerb zu suchen. Ausgezeichnet werden herausragende gestalterische Produkte, Ideen und Konzepte. Die Preisträger werden durch eine hochkarätige Expertenjury ausgewählt.

Ein besonderes Merkmal dieses internationalen Wettbewerbs ist, dass er immer unter einem neuen Thema ausgeschrieben wird. Für die Ausstellung und Präsentation der nominierten Beiträge wird jeweils ein geschichtsträchtiger und themenbezogener Veranstaltungsort gewählt, welcher der Preisverleihung einen außergewöhnlichen Rahmen gibt.

Designpreis Halle – der Name ist ein Bekenntnis zu Halle und möchte die Stadt als Standort einer vielfältigen innovativen Wirtschaft und Forschung sichtbar machen. Der Preis versteht sich als Botschafter für das kreative Halle, das als inspirierender Raum für eine große gestalterische Szene auch attraktiv ist für junge frische Ideen aus aller Welt.

Startschuss für den Designpreis Halle 2017

Plakat Designpreis 2017. Spitzmaschine, daneben Würfel mit kurzen Bleistiftstummeln2016 wird der mit insgesamt 10.000 Euro dotierte Designpreis Halle zum vierten Mal ausgelobt. Gesucht werden Entwürfe, die sich mit dem Thema Zeit auseinandersetzen - sei es produktorientiert oder prozesshaft. Die Anmeldung und Einsendung der Beiträge ist vom 2. Januar bis 31. Januar 2017 möglich.

Beiträge zum internationalen Wettbewerb können neuartige Dienstleistungen und Konzepte für veränderte Handlungs- oder Nutzungsstrategien sein sowie Produkte, die den Umgang mit der kostbaren Ressource Zeit auf gesellschaftskritische, erzählerische, besinnliche oder auch humorvolle Weise behandeln. Ausgezeichnet werden herausragende gestalterische Produkte, Ideen und Konzepte. Die Preisträger und Preisträgerinnen werden durch eine hochkarätige Expertenjury ausgewählt.

Die Preisverleihung und Eröffnung der Ausstellung finden voraussichtlich im Mai 2017 statt. Alle nominierten Wettbewerbsbeiträge werden im Rahmen einer umfassenden Abschlussausstellung präsentiert, zu der ein Katalog erscheint.

Teilnahmeberechtigt sind Gestalterinnen und Gestalter sowie Studierende aller Design-Disziplinen, die zum Einsendeschluss am 31. Januar 2017 das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Termine
Auslobung des Wettbewerbs: 01. Juli 2016
Online-Anmeldung und Einsendung der Beiträge: 02. Januar - 31. Januar 2017
Benachrichtigung der Nominierten: bis 20. Februar 2017
Einsendung der nominierten Arbeiten: 16. April - 01. Mai 2017

Jury
Prof. Volker Albus (Professor für Produktdesign an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe), Tulga Beyerle (freie Design-Expertin, Autorin und Kuratorin), Thomas Edelmann (freier Journalist u.a. für Design Report und Architektur & Wohnen), Prof. Axel Kufus (Professor für Produkt- und Prozessgestaltung an der Berliner Universität der Künste), Nils Holger Moormann (Möbelkollektion Moormann), Prof. Axel Müller-Schöll (Professor für Innenarchitektur/Ausbaukonstruktion an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle), Prof. Peter Raacke (ehemals Professor an der Hochschule für bildende Künste Hamburg), Prof. Vincenz Warnke (Professor für Industriedesign an der Burg Kunsthochschule Halle und Kurator des Designpreises Halle seit 2007)

Kurator
Prof. Vincenz Warnke, Professor für Industriedesign an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Teilnahmegebühr/Kosten
Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Die Kosten für die Einsendung und Rücksendung des Beitrags trägt der Teilnehmer.

Alle Informationen zur Ausschreibung des Designpreises Halle 2017 sowie eine Rückschau zu den vergangenen Preisen unter:

Halle-App

Anzeige Dorint Hotel - Charlottenhof Halle (Saale)