zur Startseite

Artothek

Seite durchblättern:

Artothek - Bilder wie Bücher ausleihen

... und was hängt an Ihrer Wand?

Originalkunst ausleihen - so unkompliziert wie Bücher:
Seit Ende der 70er Jahre ist die Ausleihe von Bildern in der Stadtbibliothek möglich.

Ausleihe:

Nutzer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, können bis zu 10 gerahmte Bilder für 12 Wochen zu sich nach Hause, ins Büro oder in die Praxis holen. Eine dreimalige Verlängerung der Ausleihfrist ist möglich, sofern die Bilder nicht vorbestellt sind. Voraussetzung ist ein gültiger Benutzerausweis.

Suchmöglichkeiten:

Die Bilder sind im elektronischen Katalog verzeichnet und können wie Bücher gesucht werden.

  • Künstlername (z. B. Pfeifer, Uwe) -> Eingabe in das Feld Stichwort oder Verfasser 
  • Bildtitel (z. B. Abendhimmel) -> Eingabe in das Feld Titel
  • künstlerische Technik (z. B. Grafik) -> Eingabe in das Feld Schlagwort

Geschichte der Artothek in Halle:

Im Mai 1979 wurde mit ca. 300 Reproduktionen in der Zweigbibliothek Böllberger Weg eine Artothek eröffnet. Schon zwei Jahre später kamen Originale (Auflagengrafik und Unikate) von Künstlern aus der Region hinzu. Aquarelle, Lithographien, Holzschnitte, Radierungen, Zeichnungen ...

2003 wurde die Artothek in der Stadtteilbibliothek West, nach Schließung der Zweigbibliothek Süd, neu eröffnet.

Seit April 2006 befindet sich die Artothek in der Zentralbibliothek am Hallmarkt.

Die Artothek bietet heute über 600 Originale von mehr als 100 Künstlern aus Halle und Umgebung.

Wegweiser
Salzgrafenstraße 2
06108 Halle (Saale)

Kontakt

0345 221-4702

E-Mail

Öffnungszeiten

Montag, Donnerstag

14:00 bis 19:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Ansprechpartner

Frau Reichelt

0345 221-4702

0345 221-4716

E-Mail