zur Startseite
Seite durchblättern:

Kultur + Freizeit

Suche nach Kultureinrichtungen Alle Einrichtungen Strukturansicht
Auswahl des Anfangsbuchstabens

Events
Musik / Events

Women in Jazz

Logo

Wegweiser

Standort

zum Stadtplan

Kontaktinformationen

Women in Jazz gGmbH

Ulf Herden

Karl-Liebknecht-Straße 21
06114 Halle (Saale)

Telefon: 0345 2024846

Faxnummer: 0345 2021759

E-Mail

Homepage

Jazz from America

Yilian Canizares in grünem Kleid mit Geige auf der Bühne

Das 15. Festival WOMEN IN JAZZ vom 25. April bis 9. Mai 2020 kann durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie und die Sorge um die Sicherheit der Bevölkerung nicht wie geplant stattfinden

Eine finale Absage konnte das Festivalteam jedoch nicht akzeptieren und hat ein alternatives Festivalangebot gestaltet.
So wird dem Publikum ein FESTIVAL WOMEN IN JAZZ FESTIVAL VIRTUELL und wir haben das WOMEN IN JAZZ - REPLACEMENT – FESTIVAL im Zeitraum 29. August bis 9. September 2020 geboten.

FESTIVAL WOMEN IN JAZZ FESTIVAL VIRTUELL (25. April bis 9. Mai 2020) mit den Konzertmitschnitten der Festivalkünstlerinnen und dem PROJEKT NEXT GENERATION VIRTUELL mit einem Publikumsentscheid. Wählen Sie aus fast 20 Bewerbungen aus 5 Ländern ein Festivalprojekt aus. Dieses Projekt wird zum 16. Festival WOMEN IN JAZZ eingeladen! Das Festival stellt 10 Preise für  Teilnehmende zur Verfügung. Dazu gibt es Virtuelle Ausstellungen, Filme und das Virtuelles Programmheft des Festivals mit allen Partnern und Förderern

WOMEN IN JAZZ - REPLACEMENT – REPLACEMENT – FESTIVAL (29. August – 9. September 2020)
zum Programm

Das Festival steht unter dem Titel JAZZ FROM AMERICA die Vielfarbigkeit der Jazzszene eines Kontinents.

dunkelhäutige Frau mit hellem Liedschatten blickt nach untenIm Mittelpunkt: Konzerte mit Jazzerinnen aus den USA. Mehr noch, das Festival präsentiert Musikerinnen, die Jazz mit der eigenen Musikkultur verbinden, und die Spielarten des lateinamerikanischen Jazz, wie Bossa Nova, Latin Jazz, Son, Mambo, Merengue oder Calypso, in sich tragen. Acht Konzerte mit Jazzmusikerinnen aus Chile, Brasilien, Kuba, den USA und Kanada sind diesem Thema gewidmet.

 

 
Tickets sind über www.womeninjazz.de und über alle Eventim-Vorverkaufsstellen in Deutschland zu erhalten. Die Regelungen für bereits erworbene Tickets werden auf https://womeninjazz.de erläutert.

 

Das internationale Jazzfestival „Women in Jazz“ findet seit 2006 als einziges, thematisch den Jazzmusikerinnen gewidmetes Festival, in Halle (Saale) statt. Das Festival hat sich in Deutschland als eine der führenden regelmäßigen Veranstaltungen dieser Art mit hochrangigen nationalen und internationalen Gästen etabliert und ist in Europa die wichtigste Plattform für die weibliche Jazzszene.

Europa ist das kreative Zentrum des internationalen Frauenjazz. Europäischen Jazzmusikerinnen, aber auch Jazzmusikerinnen aus aller Welt, die Europa als zeitweilige oder auch ständige Wirkungsstätte gewählt haben, tragen die Entwicklung des Jazz zur kreativsten Musik der Gegenwart entscheidend mit. Die Festivalgestalter dokumentieren diese Entwicklung mit dem jährlich stattfindenden Festival „Women in Jazz“.

Die Liste der Musikerinnen, die auf dem Festival bereits gespielt haben, liest sich wie ein "Who is Who" des Jazz. Unter anderem waren es die Künstlerinnen Victoria Tolstoy, Hiromi, Anna Maria Jopek, Diane Schuur, Aziza Mustapha Zadeh, Lynne Arriale, Sarah Morrow, Saskia Laroo, Silje Nergaard und Simphiwe Dana.