zur Startseite
Seite durchblättern:

Persönlichkeiten

Alle Persönlichkeiten Strukturansicht
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZAndere

Berühmte Hallenser

Forster, Johann Reinhold

Überblick

Nach seiner schulischen Ausbildung im Joachimsthalschen Gymnasium in Berlin studierte der als „Weltumsegler“ berühmt gewordene Wissenschaftler von 1748 bis 1751 an der Halleschen Theologischen Fakultät. Im Anschluss bereiste Johann Reinhold Forster im Auftrag des Zaren die Kolonistengebiete an der Wolga, ehe er mit seinem Sohn Georg an der von 1772 bis 1775 dauernden Weltumseglung unter dem Kapitän James Cook teilnahm. Im Jahre 1777 erschien die von ihm verfasste Beschreibung der Fahrt zunächst nur in englischer und später auch in deutscher Sprache. Von 1780 an wirkte Foster als Professor für Naturgeschichte und Mineralogie an der halleschen Universität und erlangte große Verdienste um den Botanischen Garten, indem er ihn durch vielfältige Kontakte mit Samen und Pflanzen aus aller Welt versorgte.
 

Beruf/Funktion

Naturwissenschaftler 

Geburtsdatum

22.10.1729 

Geburtsort

Dirschau 

Sterbedatum

09.12.1798 

Sterbeort

Halle 

 

Anzeige Dorint Hotel - Charlottenhof Halle (Saale)