zur Startseite
Seite durchblättern:

Persönlichkeiten

Alle Persönlichkeiten Strukturansicht
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZAndere

Stadtschreiber

Seidel, Dr. Christina

Christina SeidelChristina Seidel, Foto: privatDr. Christina Seidel wurde 1952 in Halle (Saale) geboren, wo sie ihr Chemiestudium an der Martin-Luther-Universität absolvierte und auch promovierte. Bis 1981 als Lehrassistentin tätig, arbeitete sie anschließend in der Forschung des Chemischen Kombinats Bitterfeld. Mit der Geburt ihres zweiten Sohnes begann sie ab 1983 erste Kindergeschichten für Fernsehen und Rundfunk zu schreiben. 1992 schloss sie eine berufsbegleitende Ausbildung in Leipzig als Lehrerin und Leiterin an einer Kreativitätsschule ab und nahm 1997 ein Studium an der Fachhochschule in Merseburg auf, welches sie im Jahr 2000 als Diplomsozialpädagogin (FH) abschloss. Von 1993, bis zu dessen Auflösung 2009, leitete sie den Verein „Kinder- Jugend- Schreibring“ sowie von 1994 bis 2011 die Begegnungsstätte „Schöpf-Kelle“ in Halle (Saale). Seit 2011 ist sie als freiberufliche Autorin tätig und seit 2016 Doktorandin an der Martin Luther Universität Halle, Philosophische Fakultät III. Sie ist Mitglied des Verbandes der deutschen Schriftsteller, des Förderkreises der Schriftsteller Sachsen - Anhalt e.V., des Bödecker Kreises Sachsen – Anhalt e.V. und Vorstandsmitglied des Pelikan e. V. Dr. Christina Seidel lebt in Halle (Saale).

Auszeichnungen (Auswahl)

  • 2006 Schulschreiberin in Laucha

Publikationen (Auswahl)

  • Halle für junge Leute. Historie, Heimat, Humor; Ruth Gerig Verlag 1992
  • Sachsen-Anhalt. Land und Leute; LKG Verlag 1994
  • Fix und Fertig aus der Dose/ Die ausgefallene Geisterstunde. – Kobold- und Gespenstergeschichten, Heiko Richter Verlag
  • Ein Justizmord in Halle. Aufstieg und Fall des Hans von Schönitz (mit Kurt Wünsch); Heiko Richter Verlag 2000
  • Halle an der Saale. Ein Stadtrundgang mit Hans von Schönitz; DVZ-Verlags-GmbH 2001
  • Halle an der Saale. Ein Stadtrundgang mit Christian Thomasius und einer Hexe; DVZ-Verlags-GmbH 2001
  • Halle an der Saale. Ein Stadtrundgang mit August Hermann Francke; DVZ-Verlags-GmbH 2002
  • Halle an der Saale – Ein Stadtrundgang mit fünf Frauenzimmern. 2003; DVZ-Verlags-GmbH 2002.
  • Die kleine Nixe Hallelore. Halle an der Saale - ein Stadtführer für Kinder; DVZ-Verlags-GmbH 2003
  • Halle an der Saale. Ein Stadtrundgang mit Richard Robert Rive; DVZ-Verlags-GmbH 2004
  • Liebe in Erfurt. Stadtroman. Ein außergewöhnlicher Stadtführer (mit Kurt Wünsch); Herkules Verlag 2005
  • Spaniens Himmel breitet seine Sterne ... oder ein Lied kehrt zurück. Pahl Rugenstein Verlag, Roman (mit Kurt Wünsch)
  • Sagenhafter Saalekreis (mit Kurt Wünsch); Mitteldeutscher Verlag 2007
  • „Und für mich ist es das ganze Leben, das auf dem Spiel steht …". Marie Curie – ihr Leben in Tagebüchern und Briefen; Mitteldeutscher Verlag 2011
  • Als Opa mir eine Million schenkte; Sauerländer Verlag 2011
  • Mütter ohne Wert. Scheidung in der DDR – Frauen berichten; Mitteldeutscher Verlag 2013
  • Der Rügener Sandkobold. Ein Inselführer für kleine und große Rügenfans; Demmler 2014
  • Und abends kuscheln mit Mama. Die ersten sieben Jahre mit den „Weihnachtskindern“; Mitteldeutscher Verlag 2015

Herausgeberin: Teekesselgeschichten, Schüler  schreiben, Band 1 -11, 1994 -2003

weiterführende Links

 

Beruf/Funktion

freiberufliche Autorin 

Stadtschreiberin in Halle

 2000/2001

Geburtsjahr

1952

Geburtsort

 Halle (Saale)