zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Corona-Lage: Informationen für Gewerbetreibende

(halle.de/ps) Die Vorauszahlungen der Gewerbesteuern für 2020 werden auf Antrag des Gewerbetreibenden unbürokratisch angepasst, d.h. neu festgesetzt. Eine Stundung/Ratenzahlung ist dann nicht notwendig. Alle anderen Gewerbesteuerforderungen werden auf Antrag zinslos gestundet.
 
Aufgrund der Schließung der Spielhallen wird die Veranlagung der Vergnügungssteuer für Spielgeräte ab dem 15. März 2020 eingestellt, die Möglichkeit der zinslosen Stundung bis zum 31. Dezember 2020 wird auch hier eingeräumt. Eine Meldung hierzu ist derzeit nicht notwendig. Erst nach Wiedereröffnung der Spielstätten und gastronomischen Einrichtungen sind die Erklärungen wieder einzureichen.
 
Das Erstellen und Versenden der Jahressteuerbescheide für die Tanzveranstaltungen mit der Fälligkeit 15. Mai 2020 diesen Jahres wird bis auf Weiteres verschoben.

Schriftliche Anfragen werden unter der E-Mail  gewerbesteuer@halle.de  und vergnuegungssteuer@halle.de beantwortet.

Bei Rückfragen steht der Fachbereich Finanzen, Abteilung Steuern, unter der Telefonnummer 0345 221 4416 zur Verfügung.
 

06.04.2020

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Pressesprecher

 Drago Bock

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Banner WG Freiheit