zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Informationen der Stadt Halle (Saale) zum Corona-Virus vom 24. bis 30. August 2020

30. August 2020: Am heutigen Sonntag gibt es in der Stadt Halle (Saale) eine Neuinfektion.

Infizierte am heutigen Tag: 31 (+1)
Anzahl der Neuinfizierten auf 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen: 3,33 (+/-0) 
(Der Schwellenwert für Halle liegt bei 35 Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner innerhalb von 7 Tagen. Der Schwellenwert bundesweit liegt bei 50 Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner innerhalb von 7 Tagen.)
Im Krankenhaus behandelt: 0 (+/-0)
davon Hallenser: 0 (+/-0)
davon Intensivbehandlungen: 0 (+/-0)
Anzahl der gestern durchgeführten Abstriche: 80 (-37) 
davon 45 bei Reiserückkehrern

Gesamtsumme der Infizierten: 407 (+1)
Anzahl der Geheilten: 362 (+/0)
Wir beklagen Tote: 14 (+/-0) 
- mit dem Virus gestorben: 12 (+/-0) 
- an dem Virus gestorben: 2 (+/-0)

Bei der Neuinfizierten handelt es sich um eine 26-Jährige, die sich aufgrund eines Kontaktes zu einer infizierten Mitreisenden nach ihrem Kroatien-Urlaub bereits in Quarantäne befand. Mit dem am Freitag durchgeführten Abstrich sollte die Quarantäne beendet werden. Aufgrund des positiven Testergebnisses muss diese nun fortgesetzt werden.

In der Stadt Halle (Saale) lässt sich wieder ein deutlich erhöhtes Infektionsgeschehen feststellen. Die zuletzt aufgetretenen positiven Testungen stammen allesamt von Reiserückkehrern oder deren Kontaktpersonen. Die Stadt empfiehlt deshalb allen Hallenserinnen und Hallensern dringend, sich nach der Rückkehr von einer Reise auf das SARS-CoV-2-Virus testen zu lassen. Nur über ein umfangreiches Testen können Infektionen frühzeitig festgestellt und Infektionsketten in der Stadt Halle unterbrochen werden.

Die Tests werden kostenlos in den drei Fieberambulanzen durchgeführt
, wenn es sich nachweislich um Reiserückkehrer aus Risikogebieten, Reiserückkehrer aus dem Inland, die sich mindestens drei Tage außerhalb von Sachsen-Anhalt aufgehalten haben, sowie um Menschen mit Corona-Symptomen handelt.
Adressen und Öffnungszeiten der drei Fieberambulanzen finden Sie hier. 

 

29. August 2020: Am heutigen Samstag gibt es in der Stadt Halle (Saale) keine Neuinfektion.

Infizierte am heutigen Tag: 30 (-1)
Anzahl der Neuinfizierten auf 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen: 3,33 (+/-0)
(Der Schwellenwert für Halle liegt bei 35 Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner innerhalb von 7 Tagen. Der Schwellenwert bundesweit liegt bei 50 Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner innerhalb von 7 Tagen.)
Im Krankenhaus behandelt: 0 (+/-0)
davon Hallenser: 0 (+/-0)
davon Intensivbehandlungen: 0 (+/-0)
Anzahl der gestern durchgeführten Abstriche: 117 (-23)
davon 46 bei Reiserückkehrern

Gesamtsumme der Infizierten: 406 (+/-0)
Anzahl der Geheilten: 362 (+1)
Wir beklagen Tote: 14 (+/-0)
- mit dem Virus gestorben: 12 (+/-0)
- an dem Virus gestorben: 2 (+/-0)

In der Stadt Halle (Saale) lässt sich wieder ein deutlich erhöhtes Infektionsgeschehen feststellen. Die zuletzt aufgetretenen positiven Testungen stammen allesamt von Reiserückkehrern oder deren Kontaktpersonen. Die Stadt empfiehlt deshalb allen Hallenserinnen und Hallensern dringend, sich nach der Rückkehr von einer Reise auf das SARS-CoV-2-Virus testen zu lassen. Nur über ein umfangreiches Testen können Infektionen frühzeitig festgestellt und Infektionsketten in der Stadt Halle unterbrochen werden.

Die Tests werden kostenlos in den drei Fieberambulanzen durchgeführt, wenn es sich nachweislich um Reiserückkehrer aus Risikogebieten, Reiserückkehrer aus dem Inland, die sich mindestens drei Tage außerhalb von Sachsen-Anhalt aufgehalten haben, sowie um Menschen mit Corona-Symptomen handelt.
Adressen und Öffnungszeiten der drei Fieberambulanzen finden Sie hier. 

 

28. August 2020: Am heutigen Freitag gibt es in der Stadt Halle (Saale) eine Neuinfektion.

Infizierte am heutigen Tag: 31 (+1)
Anzahl der Neuinfizierten auf 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen: 3,33 (-0,41)
(Der Schwellenwert für Halle liegt bei 35 Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner innerhalb von 7 Tagen. Der Schwellenwert bundesweit liegt bei 50 Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner innerhalb von 7 Tagen.)
Im Krankenhaus behandelt: 0 (+/-0)
davon Hallenser: 0 (+/-0)
davon Intensivbehandlungen: 0 (+/-0)
Anzahl der gestern durchgeführten Abstriche: 140 (+54)
davon 65 bei Reiserückkehrern

Gesamtsumme der Infizierten: 406 (+1)
Anzahl der Geheilten: 361 (+/-0)
Wir beklagen Tote: 14 (+/-0)
- mit dem Virus gestorben: 12 (+/-0)
- an dem Virus gestorben: 2 (+/-0)

Bei der Neuinfizierten handelt es sich um eine Frau (Jahrgang 1966), die von einer Reise aus dem Kosovo zurückgekehrt ist. Für sie und die im Haushalt lebenden Personen wurde eine Quarantäne ausgesprochen. Die Ermittlungen zu Kontaktpersonen laufen.

Die Ordnungskräfte der Stadt Halle (Saale) haben gestern 18 Kontrollen durchgeführt. Dabei wurden neun Verstöße in Gaststätten festgestellt. Bei den Verstößen handelte es sich um fehlende Desinfektionsmittel und Anwesenheitslisten beziehungsweise um nicht eingehaltende Mindestabstände. Es wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

In der Stadt Halle (Saale) lässt sich wieder ein deutlich erhöhtes Infektionsgeschehen feststellen. Die zuletzt aufgetretenen positiven Testungen stammen allesamt von Reiserückkehrern oder deren Kontaktpersonen. Die Stadt empfiehlt deshalb allen Hallenserinnen und Hallensern dringend, sich nach der Rückkehr von einer Reise auf das SARS-CoV-2-Virus testen zu lassen. Nur über ein umfangreiches Testen können Infektionen frühzeitig festgestellt und Infektionsketten in der Stadt Halle unterbrochen werden.

Die Tests werden kostenlos in den drei Fieberambulanzen durchgeführt, wenn es sich nachweislich um Reiserückkehrer aus Risikogebieten, Reiserückkehrer aus dem Inland, die sich mindestens drei Tage außerhalb von Sahsen-Anhalt aufgehalten haben, sowie um Menschen mit Corona-Symptomen handelt. Adressen und Öffnungszeiten der drei Fieberambulanzen finden Sie hier.

 

27. August 2020: Am heutigen Donnerstag gibt es in der Stadt Halle (Saale) zwei Neuinfektionen.

Infizierte am heutigen Tag: 30 (+2)
Anzahl der Neuinfizierten auf 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen: 3,74 (-0,42)
(Der Schwellenwert für Halle liegt bei 35 Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner innerhalb von 7 Tagen. Der Schwellenwert bundesweit liegt bei 50 Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner innerhalb von 7 Tagen.)
Im Krankenhaus behandelt: 0 (+/-0)
davon Hallenser: 0 (+/-0)
davon Intensivbehandlungen: 0 (+/-0)
Anzahl der gestern durchgeführten Abstriche: 86 (-149)
davon 44 bei Reiserückkehrern

Gesamtsumme der Infizierten: 405 (+2)
Anzahl der Geheilten: 361 (+/-0)
Wir beklagen Tote: 14 (+/-0)
- mit dem Virus gestorben: 12 (+/-0)
- an dem Virus gestorben: 2 (+/-0)

Bei den Neuinfizierten handelt es sich um zwei Frauen (Jahrgang 2002 und 1963), die von einer Reise aus Tschechien bzw. der Ukraine zurückgekehrt sind. Während die eine Frau aufgrund ihres Kontaktes zu einer positiv getesteten Mitreisenden ermittelt wurde, hatte sich die andere am Montag mit Symptomen in der Fieberambulanz vorgestellt. Für beide Frauen wurde eine Quarantäne ausgesprochen. Die Ermittlungen zu Kontaktpersonen laufen.

Die Ordnungskräfte der Stadt Halle (Saale) haben gestern 30 Kontrollen durchgeführt. Dabei wurden sieben Verstöße in sechs  Gaststätten und einem Geschäft festgestellt. Bei den Verstößen handelte es sich um fehlende Desinfektionsmittel beziehungsweise um nicht eingehaltende Mindestabstände. Es wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

In der Stadt Halle (Saale) lässt sich wieder ein deutlich erhöhtes Infektionsgeschehen feststellen. Die zuletzt aufgetretenen positiven Testungen stammen zumeist von Reiserückkehrern oder deren Kontaktpersonen. Die Stadt empfiehlt deshalb allen Hallenserinnen und Hallensern dringend, sich nach der Rückkehr von einer Reise auf das SARS-CoV-2-Virus testen zu lassen. Nur über ein umfangreiches Testen können Infektionen frühzeitig festgestellt und Infektionsketten in der Stadt Halle unterbrochen werden.

Die Tests werden kostenlos in den drei Fieberambulanzen durchgeführt, wenn es sich nachweislich um Reiserückkehrer aus Risikogebieten, Reiserückkehrer aus dem Inland, die sich mindestens drei Tage außerhalb von Sahsen-Anhalt aufgehalten haben, sowie um Menschen mit Corona-Symptomen handelt.
Adressen und Öffnungszeiten der drei Fieberambulanzen finden Sie hier.


 26. August 2020: Am heutigen Mittwoch gibt es in der Stadt Halle (Saale) keine Neuinfektion.

Infizierte am heutigen Tag: 28 (-1)
Anzahl der Neuinfizierten auf 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen: 4,16 (-1,66)
(Der Schwellenwert für Halle liegt bei 35 Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner innerhalb von 7 Tagen. Der Schwellenwert bundesweit liegt bei 50 Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner innerhalb von 7 Tagen.)
Im Krankenhaus behandelt: 0 (+/-0)
davon Hallenser: 0 (+/-0)
davon Intensivbehandlungen: 0 (+/-0)
Anzahl der gestern durchgeführten Abstriche: 235 (-74)
davon 93 bei Reiserückkehrern (-62)

Gesamtsumme der Infizierten: 403 (+/-0)
Anzahl der Geheilten: 361 (+1)
Wir beklagen Tote: 14 (+/-0)
- mit dem Virus gestorben: 12 (+/-0)
- an dem Virus gestorben: 2 (+/-0)

Die Ordnungskräfte der Stadt Halle (Saale) haben gestern 28 Kontrollen durchgeführt. Dabei wurden fünf Verstöße in Gaststätten festgestellt. Dabei handelte es sich vor allem um fehlende Gästelisten und Desinfektionsmittel. Es wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Die Stadt Halle (Saale) hat gestern und heute rund 134 000 Mund-Nasen-Bedeckungen sowie rund 1800 Liter Desinfektionsmittel an halleschen Schulen verteilt.

In der Stadt Halle (Saale) lässt sich wieder ein deutlich erhöhtes Infektionsgeschehen feststellen. Die zuletzt aufgetretenen positiven Testungen stammen zumeist von Reiserückkehrern oder deren Kontaktpersonen. Die Stadt empfiehlt deshalb allen Hallenserinnen und Hallensern dringend, sich nach der Rückkehr von einer Reise auf das SARS-CoV-2-Virus testen zu lassen. Nur über ein umfangreiches Testen können Infektionen frühzeitig festgestellt und Infektionsketten in der Stadt Halle unterbrochen werden.

Die Tests werden kostenlos in den drei Fieberambulanzen durchgeführt, wenn es sich nachweislich um Reiserückkehrer aus Risikogebieten, Reiserückkehrer aus dem Inland, die sich mindestens drei Tage außerhalb von Sahsen-Anhalt aufgehalten haben, sowie um Menschen mit Corona-Symptomen handelt.
 Adressen und Öffnungszeiten der drei Fieberambulanzen finden Sie hier.

  

25. August 2020: Am heutigen Dienstag gibt es in der Stadt Halle (Saale) vier Neuinfektionen.

Infizierte am heutigen Tag: 29 (+3)
Anzahl der Neuinfizierten auf 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen: 5,82 (+0,41)
(Der Schwellenwert für Halle liegt bei 35 Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner innerhalb von 7 Tagen. Der Schwellenwert bundesweit liegt bei 50 Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner innerhalb von 7 Tagen.)
Im Krankenhaus behandelt: 0 (+/-0)
davon Hallenser: 0 (+/-0)
davon Intensivbehandlungen: 0 (+/-0)
Anzahl der gestern durchgeführten Abstriche: 309 (+122)
davon 155 bei Reiserückkehrern

Gesamtsumme der Infizierten: 403 (+4)
Anzahl der Geheilten: 360 (+1)
Wir beklagen Tote: 14 (+/-0)
- mit dem Virus gestorben: 12 (+/-0)
- an dem Virus gestorben: 2 (+/-0)

Bei den Neuinfizierten handelt es sich um drei Frauen (Jahrgang 1987, 2002 und 2004) und einen Mann (Jahrgang 1991), die von Reisen aus Tschechien und Ungarn sowie dem Kosovo und dem Irak zurückgekehrt sind. Für alle wurde eine Quarantäne ausgesprochen. Die Ermittlungen zu weiteren Kontaktpersonen laufen.

Die Ordnungskräfte der Stadt Halle (Saale) haben gestern 30 Kontrollen durchgeführt. Dabei wurden fünf Verstöße in Gaststätten festgestellt. Dabei handelte es sich vor allem um fehlende Gästelisten und Desinfektionsmittel sowie um nichteingehaltende Abstände. Es wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Die Stadt Halle (Saale) verteilt heute und am Mittwoch rund 134 000 Mund-Nasen-Bedeckungen sowie rund 1800 Liter Desinfektionsmittel an halleschen Schulen.

In der Stadt Halle (Saale) lässt sich wieder ein deutlich erhöhtes Infektionsgeschehen feststellen. Die zuletzt aufgetretenen positiven Testungen stammen zumeist von Reiserückkehrern oder deren Kontaktpersonen. Die Stadt empfiehlt deshalb allen Hallenserinnen und Hallensern dringend, sich nach der Rückkehr von einer Reise auf das SARS-CoV-2-Virus testen zu lassen. Nur über ein umfangreiches Testen können Infektionen frühzeitig festgestellt und Infektionsketten in der Stadt Halle unterbrochen werden.

Die Tests werden kostenlos in den drei Fieberambulanzen durchgeführt, wenn es sich nachweislich um Reiserückkehrer aus Risikogebieten, Reiserückkehrer aus dem Inland, die sich mindestens drei Tage außerhalb von Sahsen-Anhalt aufgehalten haben, sowie um Menschen mit Corona-Symptomen handelt.
Adressen und Öffnungszeiten der drei Fieberambulanzen finden Sie hier.

 

24. August 2020: Am heutigen Montag gibt es in der Stadt Halle (Saale) keine Neuinfektion.

Gesamtsumme der Infizierten: 399 (+/-0)
Infizierte am heutigen Tag: 26 (+/-0)
Anzahl der Neuinfizierten auf 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen: 5,41 (-0,41)
(Der Schwellenwert für Halle liegt bei 35 Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner innerhalb von 7 Tagen. Der Schwellenwert bundesweit liegt bei 50 Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner innerhalb von 7 Tagen.)

Anzahl der Geheilten: 359 (+/-0)
Im Krankenhaus behandelt: 0 (+/-0)
davon Hallenser: 0 (+/-0)
davon Intensivbehandlungen: 0 (+/-0)
Wir beklagen Tote: 14 (+/-0)
- mit dem Virus gestorben: 12 (+/-0)
- an dem Virus gestorben: 2 (+/-0)

Anzahl der gestern durchgeführten Abstriche: 187 (+20)
davon 144 bei Reiserückkehrern

Die Ordnungskräfte der Stadt Halle (Saale) haben am Wochenende 12 Kontrollen durchgeführt. Dabei wurden zehn Verstöße festgestellt, acht davon in Gaststätten. Bei den Verstößen handelte es sich vor allem um fehlende Gästelisten und Desinfektionsmittel. Am Samstagabend wurde eine Party auf den Klausbergen aufgelöst. Es wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.
Die Stadt kontrolliert weiter die geltenden Abstands- und Hygienregeln auf der Grundlage der 7. Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus in Sachsen-Anhalt vom 30. Juni 2020.

Die Stadt Halle (Saale) verteilt am Mittwoch, 26. August 2020, rund 134000 Mund-Nasen-Bedeckungen sowie rund 1800 Liter Desinfektionsmittel an hallesche Schulen.

In der Stadt Halle (Saale) lässt sich wieder ein deutlich erhöhtes Infektionsgeschehen feststellen. Die zuletzt aufgetretenen positiven Testungen stammen zumeist von Reiserückkehrern oder deren Kontaktpersonen. Die Stadt empfiehlt deshalb allen Hallenserinnen und Hallensern dringend, sich nach der Rückkehr von einer Reise auf das SARS-CoV-2-Virus testen zu lassen. Nur über ein umfangreiches Testen können Infektionen frühzeitig festgestellt und Infektionsketten in der Stadt Halle unterbrochen werden.

Die Tests werden kostenlos in den drei Fieberambulanzen durchgeführt, wenn es sich nachweislich um Reiserückkehrer aus Risikogebieten, Reiserückkehrer aus dem Inland, die sich mindestens drei Tage außerhalb von Sahsen-Anhalt aufgehalten haben, sowie um Menschen mit Corona-Symptomen handelt.
Adressen und Öffnungszeiten der drei Fieberambulanzen finden Sie hier.

 

 

31.08.2020

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Pressesprecher

 Drago Bock

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Banner WG Freiheit

Anzeige EVH

Banner BWG_Wohnung_des_Monats