zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Nachricht 56 / 85

Wichtige Regeln für die Stadt Halle (Saale)

Wichtige Regeln im Überblick:

Das Robert-Koch-Institut hat für die Stadt Halle (Saale) am Dienstag, 25. Mai 2021, am fünften aufeinanderfolgenden Tag eine Inzidenz von unter 50 ausgewiesen. Am Mittwoch, 26. Mai, 2021, ist deshalb die erste Verordnung zur Änderung der fünften städtischen Eindämmungsverordnung in Kraft getreten. Die wichtigsten Punkte der Änderungsverordnung sind:

  • Die generelle Maskenpflicht in der Innenstadt wird aufgehoben. Es gilt allerdings weiterhin eine Verpflichtung zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen an allen Orten, an denen ein Abstand von 1,5 Metern nicht dauerhaft sichergestellt werden kann. Zudem bleibt die Maskenpflicht in geschlossenen Räumen bestehen. Dies betrifft z.B. Ladengeschäfte. Auch im Öffentlichen Personennahverkehr bleibt die Maskenpflicht bestehen. Hinweis: In der Stadt Halle gilt die Maskenpflicht auch in allen Verwaltungsgebäuden.

  • Die Regelungen zur Testpflicht an Schulen werden gestrichen, da dieser Bereich durch die Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt gleichlautend und abschließend geregelt wird.

Zudem hat das Land Sachsen-Anhalt in seiner 13. Eindämmungsverordnung weitere Öffnungsschritte festgelegt, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter dem Wert von 50 liegt. Die wichtigsten Lockerungen im Überblick:

  • Kontaktbeschränkungen: Ein Hausstand darf sich nun mit bis zu fünf weiteren Personen treffen – egal, aus wie vielen Hausständen diese Personen sind.

  • Veranstaltungen: Werden Veranstaltungen professionell organisiert, sind bis zu 50 Teilnehmer gestattet. Geimpfte und genesene Personen werden nicht mitgerechnet. Ein negativer Testnachweis ist nötig, die Verantwortlichen müssen zudem einen Anwesenheitsnachweis führen. In geschlossenen Räumen müssen Mund-Nase-Bedeckungen getragen werden.

  • Kulturbetrieb: Theater, Kinos oder Konzerthäuser dürfen wieder öffnen. In geschlossenen Räumen sind bis zu 200 Besucher, im Freien bis zu 300 Besucher erlaubt. Ein negativer Testnachweis ist nötig, die Verantwortlichen müssen einen Anwesenheitsnachweis führen. Es müssen grundsätzlich (auch im Freien) Mund-Nase-Bedeckungen getragen werden.

  • Sport: In geschlossenen Räumen sind bei Sportveranstaltungen bis zu 50 Zuschauer zugelassen, im Freien bis zu 100. Geimpfte und genesene Personen werden nicht mitgerechnet. Ein negativer Testnachweis ist nötig, die Verantwortlichen müssen einen Anwesenheitsnachweis führen. In geschlossenen Räumen müssen Mund-Nase-Bedeckungen getragen werden.

  • Betreuungseinrichtungen: Kitas und Tagespflegestellen dürfen wieder im Regelbetrieb öffnen.

  • Schwimmbäder: Die Schwimmbäder Halle-Neustadt und Stadtbad sind seit heute für das Schulschwimmen wieder geöffnet. Für den 29. Mai 2021 ist die Öffnung der Freibäder Nordbad und Saline geplant.


 

 

27.05.2021

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Pressesprecher

 Drago Bock

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Banner WG Freiheit

Anzeige EVH