zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Von Lettiner Porzellan bis Willi Sitte: Stadtmuseum ist wieder geöffnet

(halle.de/ps) Das Stadtmuseum Halle ist wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Alle Ausstellungsbereiche im Museum in der Großen Märkerstraße 10 sind nach einer pandemiebedingten Schließung wie gewohnt täglich von 10 bis 17 Uhr außer montags zugänglich. Noch bis zum 6. Februar 2022 können Besucherinnen und Besucher dort auch den thematischen Rundgang „Willi Sitte (1921–2013) – Künstler, Funktionär, Lehrer, Freund“ in der stadtgeschichtlichen Dauerausstellung „Entdecke Halle!“ erkunden. Und bis zum 27. Februar 2022 ist die Sonderausstellung „Begehrt und zerbrechlich – Porzellan aus Lettin 1858-1990“ aufgebaut.

In die Sonderausstellung „lädt das Stadtmuseum, Große Märkerstraße 10, am Wochenende zu zwei Veranstaltungen des Rahmenprogramms ein:
Der dritte Sammlertreff „Auf der Suche nach Lettiner Porzellanraritäten aus fast 150 Jahren“ findet am Samstag, 15. Januar 2022, 15 bis 17 Uhr, statt. Dabei stellt der Historiker Dr. Walter Müller 35 seltene Lettiner Porzellanformen bzw. Dekore vor, die zwischen 1885 und 1990 im Lettiner Werk entstanden sind. Die Teilnahme kostet fünf, ermäßigt drei Euro.
Beim Familiennachmittag „In der Porzellanwerkstatt“ können sich am Sonntag, 16. Januar 2022, 15 bis 17 Uhr, Kinder und Erwachsene mit der Porzellanherstellung vertraut machen, Porzellan selbst dekorieren und ihre Unikate mit nach Hause nehmen. Die Teilnahme kostet 4,50 Euro.

Im Stadtmuseum gilt die 2-G-Regel.

14.01.2022

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Pressesprecher

 Drago Bock

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Anzeige PYUR