zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

CD des "Hercules"-Pasticcio erschienen

(halle.de/ps) Wie der Stadtsingechor zu Halle informiert, ist beim Label querstand mit Volume 4 der Haendeliana Hallensis eine Doppel-CD erschienen, die ein von Clemens Flämig konzipiertes Pasticcio der beiden Werke von Händel und Bach über das Thema „Hercules am Scheideweg“ enthält. Solisten, der Stadtsingechor zu Halle und das Händelfestspielorchester Halle unter Leitung von Clemens Flämig laden zu dieser besonderen Begegnung ein.

Georg Friedrich Händel und Johann Sebastian Bach, im Abstand von wenigen Wochen in Mitteldeutschland geboren, sind sich nie begegnet. Zu unterschiedlich verliefen ihre Lebenswege. Doch beide Komponisten haben sich mit dem damals beliebten Hercules-Sujet beschäftigt und sind dabei dramaturgisch und musikalisch individuell mit der Frage umgegangen, wie Hercules sich zwischen Tugend und Lust entscheidet. Die Bachsche Musik erfreut sich heute besonderer Popularität, denn der Komponist nutzte den größten Teil seines Werkes wenige Jahre später neu textiert für sein Weihnachtsoratorium.

Auf dieser Aufnahme treffen die „Hercules“-Kompositionen von Händel und Bach aufeinander - und zwar in einer Weise, wie sie den Komponisten im 18. Jahrhundert durchaus vertraut war: Clemens Flämig hat beide Werke behutsam zu einem Pasticcio zusammengefügt, das die Vertonungen von Händel und Bach miteinander in Beziehung setzt.

06.07.2020

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Pressesprecher

 Drago Bock

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Banner WG Freiheit