zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Make Science Halle gewinnt Umweltpreis des Landes Sachsen-Anhalts

(halle.de/ps) Sachsen-Anhalt sucht alljährlich Umweltretter – und hat auch 2022 wieder viele davon gefunden. Am 12. Juli 2022 zeichneten Umweltminister Prof. Dr. Armin Willingmann und die Geschäftsführerin der Stiftung Umwelt, Natur- und Klimaschutz (SUNK), Dr. Nele Herkt, die Gewinnerinnen und Gewinner des 26. „Umweltpreis Sachsen-Anhalt“ aus – und so auch die Make Science Halle, Deutschlands erstes Bürgerforschungsschiff! In Magdeburg nahm einer der Experten des Schiffs, Sebastian Körnig (Hochschule Merseburg), den Preis entgegen.
Verliehen wurde der Umweltpreis der Make Science Halle für das Projekt Aqua Check, welches noch bis September 2022 alle interessierten Bürgerinnen und Bürger einlädt, Gewässerproben aus der Saale zu entnehmen und damit verschiedene Tests durchzuführen. Somit sollen Schlüsse über die Wasserqualität gezogen werden.

In diesem Jahr stand der „Umweltschutz im Alltag“ im Fokus; dazu sind 55 Bewerbungen von Initiativen, Privatpersonen, Unternehmen, Wissenschaftseinrichtungen, Vereinen, Verbänden, Kitas und Schulen aus Sachsen-Anhalt eingegangen. Das Preisgeld beträgt insgesamt 15.000 Euro.Der „Umweltpreis Sachsen-Anhalt“ wird seit 26 Jahren von der SUNK vergeben und durch das Umweltministerium unterstützt. Verliehen wurde zudem der Sonderpreis des Landestourismusverbandes sowie der „Umwelt-Ehrenpreis“, mit dem langjähriges ehrenamtliches Engagement für den Umweltschutz gewürdigt wird.

21.07.2022

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Pressesprecher

 Drago Bock

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links