zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Ombudsmann für Soziales hat am 10. März wieder Sprechstunde

(halle.de/ps) Die Sprechzeiten des ehrenamtlichen Ombudsmannes für Soziales, Lothar Rochau, entfallen in der Zeit vom Mittwoch, 12. Februar, bis zum Freitag, 6. März. Die zunächst letzte Sprechstunde vor der Pause findet am Dienstag, 11. Februar, verkürzt von 10 bis 12 Uhr statt. Ab Dienstag, 10. März, steht der Ombudsmann wieder zu den regulären Sprechzeiten als zentraler Ansprechpartner bei Beschwerden zu sozialen Angelegenheiten zur Verfügung.

Seit November 2017 ist Lothar Rochau, Stadtverwaltungsoberrat außer Dienst, als Ombudsmann für Soziales ehrenamtlich in der Stadt Halle (Saale) tätig. Der Ombudsmann für Soziales ist eine unabhängige Person, die vorrangig Beschwerden in sozialen Angelegenheiten bearbeitet. Zu seinen Tätigkeiten zählen die Prüfung von Anregungen, das Beschwerdemanagement, die Abgabe von Empfehlungen sowie die Vermittlung bei Konflikten und die Suche nach Lösungen. Bei der Inanspruchnahme von Leistungen des Ombudsmannes sind keine Abgaben zu entrichten. Die Beratung ist kostenlos. Der Ombudsmann für Soziales, Lothar Rochau, ist zu erreichen im Ratshof, Marktplatz 1, Zimmer 226, und unter der E-Mail-Adresse lothar.rochau@halle.de. Die Sprechzeiten sind dienstags 10 bis 17 Uhr sowie donnerstags von 10 bis 13 Uhr.

06.02.2020

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Pressesprecher

 Drago Bock

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Banner WG Freiheit

Anzeige EVH

Banner BWG_Wohnung_des_Monats