zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Vortragsreihe „Musik hinterfragt" im Wilhelm-Friedemann-Bach-Haus

(halle.de/ps) Die Stiftung Händel-Haus lädt für Mittwoch, 12. Februar, 19.30 Uhr, zu einem Vortrag der populärwissenschaftlichen Reihe „Musik hinterfragt“ in den Salon „Robert Franz“ in das Wilhelm-Friedemann-Bach-Haus ein. „Von Franken über Halle nach Weißenfels. Johann Philipp Krieger und die Musik am Weißenfelser Herzogshof um 1700“ heißt das Thema an diesem Mittwoch.

Johann Philipp Krieger (1649–1725) galt in seiner Generation als einer der führenden Komponisten und dies nicht allein wegen der Fülle von mehr als 2.500 nachgewiesenen Werken, sondern auch als ein Vertreter der deutschsprachigen Singspiel- und Operntradition in den Städten Halle und Weißenfels. Aber wie gelangt ein Nürnberger nach Halle und Weißenfels? Welche Orte und Persönlichkeiten lernte er auf seinem Weg in die beiden Residenzstädte kennen? Und wie klingt eigentlich seine Musik? Diesen Fragen geht der Leiter des Heinrich-Schütz-Hauses Weißenfels, Herr Dr. Maik Richter, in seinem Vortrag „Von Franken über Halle nach Weißenfels. Johann Philipp Krieger und die Musik am Weißenfelser Herzogshof um 1700“ nach.
 
Der Eintritt zum Vortrag ist frei

10.02.2020

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Pressesprecher

 Drago Bock

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Banner WG Freiheit

Anzeige EVH

Banner BWG_Wohnung_des_Monats