zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Stadtbibliotheken, Bergzoo und Händel-Haus sind geschlossen

(halle.de/ps) Um die Ausbreitung des Corona-Virus im Stadtgebiet einzudämmen, hat die Stadt Halle (Saale) zunächst bis zum 27. März alle öffentlichen Veranstaltungen im Stadtgebiet und der TOOH untersagt. Auch verschiedene Einrichtungen im Konzern Stadt reagieren mit Schließungen, um Ansteckungen zu erschweren. Hier einige Beispiele:

  • Vom 13. März 2020 bis 27. März 2020 bleiben alle Einrichtungen der Stadtbibliothek für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Leihfristen der entliehenen Medien werden automatisch angepasst.
  • Die Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH Im Rahmen der Gefahrenabwehr der Stadt Halle (Saale) werden alle Stadtführungsangebote, Stadtrundfahrten mit der Hallunken-Schunkel sowie die Veranstaltungen im Rahmen des 10. Lesefestes "Halle liest mit" abgesagt. Dies gilt zunächst bis zum Freitag, 27. März 2020, so die Abordnung der Stadtverwaltung Halle (Saale). Die Entscheidung über eine mögliche Verlängerung wird auf Grundlage der aktuellen Lage getroffen.
  • Nachdem bereits am Dienstag die Magischen Lichterwelten vorzeitig beendet wurden, schließt der Bergzoo Halle ab Samstag, den 14. März 2020 für Besucher auch im regulären Zoobetrieb. Für den Zoo steht auch im Vordergrund, die eigenen Mitarbeiter vor einer Infektion zu schützen, da eine angeordnete Quarantäne im Bereich der Tierpflegerschaft  dramatische Auswirkungen auf die Sicherstellung der Versorgung der Zootiere hätte.
  • Auch die Hallesche Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) trifft besondere Vorsichtsmaßnahme. Die HWG bittet ihre Mieterinnen und Mieter bis auf Weiteres von der persönlichen Kontaktaufnahme mit HWG-Mitarbeitern in der Hauptgeschäftsstelle am Hansering 19 sowie in allen HWG-Mieterläden abzusehen. Der Geschäftsbetrieb und Service der HWG wird weiterhin gewährleistet. Die Wohnungsverwalterinnen und -verwalter sind zu den regulären Öffnungszeiten sowohl telefonisch als auch per E-Mail erreichbar. Ebenso sind die Hausmeister per Telefon.
  • Die  Stiftung Händel-Haus hat alle Veranstaltungen abgesagt und schließt die Ausstellungen im Händel-Haus und W.F.Bach-Haus sowie der Bibliothek zunächst bis zum 27. März.

13.03.2020

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Pressesprecher

 Drago Bock

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links