zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Universitätsklinikum Halle: Aufruf zur Blutspende

(halle.de/ps) Auch in der Coronavirus-Zeit benötigen die halleschen Krankenhäuser Blutspenden. Deswegen möchte das Universitätsklinikum Halle (Saale) im Namen aller halleschen Krankenhäuser ausdrücklich dazu ermuntern, auch jetzt zum Spenden zu kommen. Die Blutspenden kommen allen Krankenhäusern in der Stadt zugute und werden zentral am Standort Ernst-Grube-Straße des Universitätsklinikum Halle (Saale) abgenommen.

Aufgrund der Schulschließungen und der Veranstaltungsabsagen könne der Blutspendedienst des UKH momentan außerdem seine Außentermine nicht anbieten, so dass dort keine Spenden generiert werden können. Menschen, die in Risikogebieten gewesen seien oder zu COVID-19-positiven Personen Kontakt hatten - ohne eigene Erkrankung - haben eine Sperrfrist von vier Wochen. Menschen, die selber erkrankt sind, dürfen erst acht Wochen nach vollständiger Genesung wieder Blutprodukte spenden.

Weitere Informationen im Internet unter www.uk-halle.de

19.03.2020

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Pressesprecher

 Drago Bock

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links