zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

HWG-Vorsichtsmaßnahmen funktionieren

(halle.de/ps)  Die Hallesche Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) ist weiterhin für alle Mieterinnen und Mieter als auch für alle Wohnungsinteressenten erreichbar. Mit Hilfe der im März von der HWG eingeführten Vorsichtsmaßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus kann Halles größter Vermieter seinen Geschäftsbetrieb und Service dauerhaft gewährleisten. „Wir danken unseren Mieterinnen und Mietern für deren Verständnis von der persönlichen Kontaktaufnahme mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern abzusehen“, so HWG-Sprecher Steffen Schier. Die Anzahl der persönlichen Mieter- und Interessentenkontakte nahm in den vergangenen acht Wochen deutlich ab. Gleichzeitig stieg die Zahl der Telefon- und E-Mail-Anfragen.

Eine Sonderrolle nimmt die Vermietung von Wohnungen und Gewerberäumen ein. Immerhin sind Mietinteressent und Vermieter bei einer Objektbesichtigung im direkten Gespräch. Aus diesem Grund stattete die HWG ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Mund-Nase-Masken sowie Desinfektionsmittel aus. Bei gleichzeitiger Einhaltung des Mindestabstandes sind damit alle Hygienevorkehrungen zum Schutz von Mietinteressenten und Mitarbeitern umgesetzt. Somit steht einer Besichtigung nichts im Weg.

Trotz der aktuell erfreulichen Entwicklung bezüglich des Corona-Virus in Halle (Saale) wird die HWG die bestehenden Vorsichtsmaßnahmen vorerst beibehalten. Mieterinnen und Mieter werden weiterhin gebeten, von der persönlichen Kontaktaufnahme mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Hauptgeschäftsstelle am Hansering 19 sowie in allen HWG-Mieterläden abzusehen.  Verwalterinnen und Verwalter sind zu den regulären Öffnungszeiten sowohl telefonisch als auch per E-Mail erreichbar. Gleiches gilt für HWG-Hausmeister.

Auf der Internetseite www.hwgmbh.de/ansprechpartner sind alle relevanten Kontaktdaten zu finden. Für Notfälle und außerhalb der Geschäftszeiten ist der Havarie- und Notdienst der HWG unter 0345 527-1888 uneingeschränkt verfügbar.
 

12.05.2020

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Pressesprecher

 Drago Bock

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links