zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Nachricht 38 / 64

Star Park: Neuer Radweg, mehr Busse

Der Weg schließt eine Lücke in der Radverbindung zum Star Park. Foto: Stadt Halle (Saale)(halle.de/ps) Die Stadt Halle (Saale) hat am Samstag, 5. September, die neue Rad-Anbindung zum Star Park freigegeben. Für den 320 Meter langen Lückenschluss zwischen dem Ortsausgang Reideburg und der Autobahn-Anschlussstelle Halle Ost wurden knapp 200.000 Euro investiert, diese stammen zum größten Teil aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE). Bisher mussten Radfahrer hier die stark befahrene Delitzscher Straße nutzen.

 Mit dem neuen Abschnitt steht Radfahrern nun eine sichere Trasse vom Hauptbahnhof Halle bis zum Star Park zur Verfügung. Dort werden mittelfristig über 2.500 Menschen Arbeit finden. Deshalb ist es wichtig, nachhaltige und umweltfreundliche Möglichkeiten der Anbindung zu entwickeln.

Zusätzlich zur verbesserten Rad-Anbindung haben sich die Stadt Halle (Saale) und der Landkreis Saalekreis in Kooperation mit den Verkehrsunternehmen HAVAG, OBS und Vetter darauf verständigt, ab kommender Woche auch die Busanbindung in den Star Park ausweiten. Ab Montag, 7. September 2020, wird eine zusätzliche Fahrt am Nachmittag angeboten. Zudem kommt ab dem 4. Oktober auf der Strecke zwischen dem Busbahnhof (ZOB) am Hauptbahnhof Halle (Saale) und dem Star Park dreimal täglich zu den Schichtwechseln ein vierter Bus zum Einsatz. Dies betrifft die Abfahrtszeiten 4:56 Uhr ab ZOB sowie 14:30 Uhr und 22:46 ab Orionstraße. Mit der Ausweitung wird auf das wachsende Fahrgastaufkommen reagiert.

04.09.2020

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Pressesprecher

 Drago Bock

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Banner WG Freiheit

Anzeige EVH

Banner BWG_Wohnung_des_Monats