zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Hallesche Sternstunde: Spurensuche auf dem Mars

Marslandschaft in rötlichem Farbton mit MarsroverfahrzeugLandung des amerikanischen Marsrovers Perseverance auf dem roten Planeten Mars, Foto: NASA/JPL-Caltech(halle.de/ps) Die nächste Hallesche Sternstunde am Sonnabend, 6. März, widmet sich dem Thema „Spurensuche auf dem Mars“. Den aus astronomischer Sicht geringen Abstand zwischen Erde und Mars im vergangenen Jahr nutzten sogleich drei Nationen für einen Start von Raumsonden zum Mars. Neben China und den Vereinigten Staaten schickten auch die Vereinigten Arabischen Emirate eine Raumsonde auf die mehrmonatige Reise, sagt der Leiter des Planetariums, Dirk Schlesier. Alle Sonden haben den Mars bereits im Februar erreicht. Sie sind vollgepackt mit zahllosen wissenschaftlichen Instrumenten und sollen dabei helfen, den Roten Planeten weiter zu erkunden. Informationen zu den Marsmissionen und zum Sternhimmel gibt es in der nächsten digitalen Halleschen Sternstunde. Das Video ist über die Internetseite des Planetariums abrufbar: www.planetarium-halle.de

25.02.2021

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Pressesprecher

 Drago Bock

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Banner WG Freiheit

Anzeige EVH