zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Bergzoo Halle schließt für Besucher

(halle.de/ps) Die aktuellen Corona-Fallzahlen in der Stadt Halle (Saale) steigen weiter besorgniserregend an und die als Grenzwert für Lockerungen geltende Inzidenzzahl von 200 wurde mittlerweile stark überschritten. Daher hat der Pandemiestab der Stadt Halle verfügt, auch den Bergzoo für Besucher ab dem 2. April 2021 (Karfreitag) bis auf Weiteres zu schließen.
 
Ziel dieser Maßnahme ist es, die Ausbreitung der Coronavirus-Epidemie im Stadtgebiet einzudämmen. Zuletzt hatten die Bundes- und Landesregierung an alle Bürger und Unternehmen appelliert, drastische Einschränkungen im öffentlichen Leben vorzunehmen und solidarisch zu akzeptieren. Für den Zoo steht zudem im Vordergrund, die eigenen Mitarbeiter vor einer Infektion zu schützen, da eine angeordnete Quarantäne im Bereich der Tierpflegerschaft  dramatische Auswirkungen auf die Sicherstellung der Versorgung der Zootiere hätte. Daher wurden über die Schließung hinaus weitere umfangreiche Schutzmaßnahmen in der internen Organisation umgesetzt. Der Zoo bittet um Verständnis für diese Entscheidung und vertraut auf die Solidarität innerhalb der Stadtgesellschaft zum Schutz aller Mitmenschen und der Zootiere.
 

01.04.2021

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Pressesprecher

 Drago Bock

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Banner WG Freiheit

Anzeige EVH