zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Nachricht 16 / 78

Stadtwerke Halle passen Wassertemperaturen in Hallenbädern und im Maya mare an

(halle.de/ps) Vor dem Hintergrund der Entwicklungen am Wärme- und Erdgasmarkt haben die Stadtwerke Halle entschieden, die Wassertemperaturen in den Hallenbädern der Bäder Halle GmbH und dem Maya mare, beides Unternehmen der Stadtwerke Halle-Gruppe, abzusenken und so die Gas- und Wärmeverbrauchsmenge zu reduzieren. Seit heute, 22. Juni 2022, werden die Wassertemperaturen um durchschnittlich ein bis zwei Grad Celsius abgesenkt.

In den vergangenen Jahren haben die Unternehmen zur Minderung des Energieeinsatzes bereits erheblich Investitionen getätigt. Mit dieser Maßnahme erfolgt ein weiterer Schritt vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen. Die Stadtwerke Halle kommen damit einer Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen (DGfdB) nach. In den Freibädern Saline und Nordbad wird das Wasser bereits über Sonnenenergie erwärmt.

22.06.2022

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Pressesprecher

 Drago Bock

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links