zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Lage entspannt sich – Straßen werden gereinigt - Pressekonferenz 13.30 Uhr

(halle.de/ps) Die Hochwasserlage entspannt sich weiter. Der Pegel in Trotha zeigt 6,60 Meter (7 Uhr). Die Hilfskräfte sind an sechs Einsatzabschnitten vor Ort. Der Fokus liegt gegenwärtig vor allem auf der Überwachung und Kontrolle des Gimritzer Damms und des Passendorfer Damms. Das Betreten der dortigen Gefahrenbereiche ist untersagt. Polizei und Ordnungsamtsmitarbeiter kontrollieren vor Ort. Weitere Einsatzorte der Feuerwehr- und Hilfskräfte liegen in Radewell, am Mitteldeutschen Multimediazentrum (MMZ), am Ratswerder und in der Brachwitzer Straße.
Mitarbeiter des Fachbereichs Tiefbau überprüfen die noch gesperrten Straßenabschnitte in der Stadt. Nach der Reinigung werden die Straßen schrittweise wieder für den Verkehr freigegeben.
Die Rückführung der durch die Stadt evakuierten Pflege- und Hilfsbedürftigen aus der Neustadt soll heute abgeschlossen werden.
Die Stadt Halle unterstützt Magdeburg im Kampf gegen die Elbefluten und stellt rund 100 000 gefüllte Sandsäcke zur Verfügung.

Sandsack-Entsorgung
Die Stadt beginnt ab Montag, dem 10. Juni 2013, 8 Uhr mit der Beräumung der Sandsäcke. Darüber hinaus hofft die Stadt auch auf die Mithilfe der Bürger. Sandsäcke können direkt zu den Sammel-Entsorgungsstandorten am Holzplatz und Parkplatz Herrenstraße Ecke Straße An der Stadtschleuse. Jeder, der Sandsäcke bringt, sollte sie direkt vor Ort ausschütten. Sand und Sandsack können nicht zusammen entsorgt werden. Die Stadt selbst startet mit Mitarbeitern und Technik das Aufräumen in der Klaustorvorstadt. Das Beräumen wird dann in den folgenden Tagen in allen übrigen vom Hochwasser betroffenen Stadtteilen fortgesetzt, wie z. B. Osendorf, Burg, Radewell oder Neustadt – genau Termine folgen. Die Sandsäcke auf und an den Deichen werden nicht beräumt. Sie bleiben bis auf weiteres aus Sicherheitsgründen liegen.

 

09.06.2013

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Pressesprecher

 Drago Bock

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links