zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Nachricht 39 / 55

Ausstellung „Karl Lagerfeld. Fotografie. Die Retrospektive" im Kunstmuseum Moritzburg

(halle.de/ps) Die Sonderausstellung „Karl Lagerfeld. Fotografie. Die Retrospektive“ im Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) vom 8. März 2020, bis zum 6. Januar 2021, ist die weltweit erste Retrospektive zur Fotografie Karl Lagerfelds nach dessen Tod im Jahr 2019 und die erste umfassende Werkschau in Mitteldeutschland. Ausstellungen des Modedesigners, Fotografen, Buchverlegers, Karikaturisten und Filmregisseurs fanden bisher nur selten in Deutschland statt, u. a. in Essen, Hamburg und München (Museum Folkwang, Hamburger Kunsthalle und Haus der Kunst), vor allem aber international.

Aktueller Hinweis: Nach vielen Wochen der notwendigen Schließung im Rahmen der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ist das Kunstmuseum Moritzburg ab 21. Mai 2020 wieder der Öffentlichkeit zugänglich. Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise für Ihren Besuch im Museum.


Die Sonderausstellung „Karl Lagerfeld. Fotografie. Die Retrospektive“ vereint mehr als 300 Fotografien, die noch zu Lebzeiten gemeinsam mit Karl Lagerfeld ausgewählt und eigens für die Präsentation im Landeskunstmuseum Sachsen-Anhalt produziert wurden. Die Präsentation entstand in Zusammenarbeit mit Eric Pfrunder, Directeur de l'Image Chanel Fashion, und dem Verleger Gerhard Steidl, die Kuratoren der Ausstellung sind.

Die Schau erstreckt sich über alle Flächen des Sonder­aus­stellungs­bereichs des Museums im zweiten Obergeschoss des West- und Nordflügels der Moritzburg und bezieht zusätzlich die Sammlungspräsentation Wege der Moderne im ersten Obergeschoss und die Gotischen Gewölbe ein.

Zu sehen ist die Sonderschau im Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale), Friedemann-Bach-Platz 5, vom 8. März 2020 bis 6. Januar 2021. Geöffnet ist montags, dienstag, donnerstags bis sonntags sowie an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr, mittwochs ist geschlossen. Das Hausticket kostet zwölf und  ermäßigt neun Euro. Der Eintritt ist frei für Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr. 

05.03.2020

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Pressesprecher

 Drago Bock

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Banner WG Freiheit

Anzeige EVH

Banner BWG_Wohnung_des_Monats