zur Startseite
Seite durchblättern:

Rechtskräftige Bebauungspläne

Suche in Datenbank mit Bebauungsplänen Alle Bebauungspläne Struktur

Rechtskräftige Bebauungspläne / Stadtbezirk West

Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 165 - "Nahversorgungszentrum Hubertusplatz"

Wegweiser

Lage

Hubertusplatz

zum Stadtplan

Kontaktinformationen

Fachbereich Städtebau und Bauordnung

Herr Braunschweig

Telefon: 0345 221-4751

Faxnummer: 0345 221-4869

E-Mail: thomas.braunschweig@halle.de

platzhalter für kartenausschnitt ....
Ausschnitt aus dem Amtlichen Stadtplan Stadt Halle (Saale), Fachbereich Städtebau und Bauordnung, Abteilung Stadtvermessung

Das Plangebiet mit der Adresse Hubertusplatz 1 a liegt im Stadtbezirk West im Stadtviertel Heide-Süd südwestlich der Heideallee. Das Areal wird im Nordwesten von der Straße Heidehäuser, im Nordosten durch die Heideallee, im Südosten durch das Gelände der Martin-Luther-Universität und im Südwesten durch die Wohngrundstücke der Siedlung Heidehäuser begrenzt.
Am Standort Hubertusplatz 1a ist ein Lebensmittelmarkt vorhanden, dessen Erweiterung unter Einbeziehung der im Gebäude vorhandenen Leerstandsfläche geplant ist. Da mit der geplanten Erweiterung des bestehenden Lebensmittelmarktes innerhalb des bestehenden Gebäudes die Grenze der Großflächigkeit überschritten wird, ist hierfür die Aufstellung eines Bebauungsplans für ein Sondergebiet „großflächiger Einzelhandel“  notwendig. Darüber hinaus dient der vorhabenbezogene Bebauungsplan der Sicherung einer geordneten städtebaulichen Entwicklung der Südostseite des Hubertusplatzes, da die Vorhabenplanung auch einen Ergänzungsneubau vorsieht. Innerhalb des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes sind planungsrechtliche Festsetzungen zur baulichen Nutzung und Freiflächengestaltung des Grundstücks Hubertusplatz 1 a getroffen.

Weitere Informationen

 

Wichtige Nutzungshinweise

Die im Internet bereitgestellten Unterlagen sind für rechtsverbindliche Aussagen nicht maßgebend. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen nur als ergänzendes Informationsangebot.

Für rechtsverbindliche Zwecke wird der Erwerb eines beglaubigten Bebauungsplanauszuges im Fachbereich Städtebau und Bauordnung, Abteilung Stadtvermessung, Hansering 15, Zimmer 255, Telefon: 0345 221-4152 empfohlen. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, sich umfassend im Fachbereich Städtebau und Bauordnung, Abteilung Stadtplanung, Hansering 15, 5. Etage, beraten zu lassen.

Inkrafttreten

Der Vorhabenbezogene Bebauungsplan ist am 15. Januar 2016 in Kraft getreten. 

 

Banner WG Freiheit

Anzeige EVH