zur Startseite
Seite durchblättern:
Seite 5 / 9

Das Umfeld Salinemuseum

Neue Konzeption und Aufwertung 

Halloren- und Salinemuseum - Umfeldgestaltung - ÜbersichtsplanMit der konzeptionellen Überarbeitung des Halloren- und Salinemuseums wird auch die Neuordnung und Umgestaltung der angrenzenden Freiflächen notwendig. Ziel ist es, die verkehrstechnischen und organisatorischen Anforderungen, welche sich aus dem neuen Museumskonzept ergeben, in die Freiflächengestaltung zu integrieren und einen Ort mit hoher Aufenthaltsqualität zu schaffen, welcher der Bedeutung und dem Charakter des Ortes gerecht wird. 

Der Vorplatz erhält durch die Verlegung des Haupteingangs in den südöstlichen Gebäudeteil der Großsiedehallen eine neue Ausrichtung. Das aus der Geschichte des Ortes abgeleitete Motiv des Salzkristalls liefert die Vorlage für die Gestaltung des Museumsvorplatzes. Zwischen unterschiedlich großen, polygonalen Parkschollen spannt sich zukünftig ein Wegenetz auf, das den komplexen und vielfältigen Wegebeziehungen gerecht werden kann. Außerdem erlauben die Parkschollen, die mit unterschiedlich hohen Mauern eingefasst sind, eine Integration des Altbaumbestandes.

Im westlichen Bereich erfolgt die öffentliche Erschließung im Anschluss an die Straße zum Freibad mit Besucherparkplätzen und einem Buswendeplatz.Die Pkw-Stellplätze auf der Ostseite werden aufgelöst und der Bereich entlang der Saale von Park-Such-Verkehr freigehalten. In Abstimmung mit der Denkmalbehörde werden historische Spuren ehemaliger Industriegebäude im Bodenbelag sichtbar gemacht. Am Ende der Ufermauer ist der Neubau einer Sitztreppe mit Bootsanleger für die Askania vorgesehen. Hier wird mit dem Nachbau eines historischen Kaffenkahns der Salztransport auf der Saale veranschaulicht.

Mit der Umgestaltung des Museums und seinen Freiflächen erhält die Stadt Halle (Saale) einen weiteren attraktiven Aufenthaltsort. Die Umsetzung dieser Maßnahmen wird größtenteils ermöglicht durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Weitere Informationen

Hier investiert Europa in die Zukunft unseres Landes. www.europa.sachsen-anhalt.de  

 

 

 

Wegweiser

Fachbereich Planen

Hansering 15
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale) Fachbereich Planen
06100 Halle (Saale)

Ansprechpartner

Frau Matzenauer

0345 221-4848

0345 221-6277

E-Mail

Sprechzeiten

Dienstag

09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr

sowie nach vorheriger Vereinbarung

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit