zur Startseite

Gehradweg Dölau-Nietleben

Seite durchblättern:

Planung eines straßenbegleitenden Geh- und Radwegs zwischen Dölau und Nietleben

Straßenraum mit spitzwinkelig querendem Gleis ohne Fahrzeuge mit belaubten Bäumen der Heide links und rechts der gras- und krautbewachsenen Fahrbahn-BanketteMit dem beabsichtigten Neubau eines straßenbegleitenden Geh- und Radwegs entlang von Salzmünder und Heidestraße zwischen Dölau und Nietleben soll eine Lücke im Wegenetz der Stadt geschlossen werden. Es können damit maßgeblich die Verkehrssicherheit und die Attraktivität der Fahrradnutzung erhöht werden.

Statt in einer Präsenzveranstaltung soll die Öffentlichkeit über die zu planende Baumaßnahme an dieser Stelle virtuell informiert und beteiligt werden. Erläuterungen und Darstellungen zum aktuellen Stand der Vorplanung sind wie folgt einzusehen:

Hinweise und Fragen können bis 30. September 2022 postalisch an FB Mobilität, Abt. 66.2, Am Stadion 5, 06122 Halle (Saale) oder per E-Mail an verkehrsplanung@halle.de oder per Telefon an 0345 221-6273 bzw. -2351 übermittelt werden.

Wegweiser

Fachbereich Mobilität

Verkehrsplanung, Herr Seibert

0345 221-6273

E-Mail

Anzeige - Hallesche Wohnungsgenossenschaft „Freiheit“ eG

Halle-App

Abfallberater