zur Startseite
Seite durchblättern:
Seite 4 / 4

Wiederherstellung Brachwitzer Straße (Hochwassermaßnahme 188)

Objekt:
Brachwitzer Straße (Stadtstraße)
von Binnenhafenstraße bis Ortsgrenze

Lage:
Stadtteil Trotha

Bauherr:

Stadt Halle (Saale)

Leistungen:
Straßenbau und Leitungsbau

Baubeginn:
22.11.2021

Bauende:
30.05.2023
 

Kurzbeschreibung des Projektes 

Die Brachwitzer Straße befindet sich im Stadtteil Trotha. Der betreffende Bauabschnitt erstreckt sich von der Zufahrt Heizkraftwerk bis zur Götsche-brücke.

Brachwitzer Straße - Lageplan

 

 

Die Brachwitzer Straße entspricht einer Haupterschließungsstraße im historisch gewachsenen Industriegebiet des Hafens in Halle (Saale).
Durch das Hochwasserereignis 2013 wurden eine Reihe von baulichen Anlagen in der Stadt Halle beschädigt, die als Hochwassermaßnahmen der Stadt Halle (Saale) zusammengefasst wurden und vom Land Sachsen-Anhalt gefördert werden. Die Maßnahme  "Wiederherstellung Brachwitzer Straße" wird unter der Nr. HW 188 geführt.
Die Straße liegt im unmittelbaren Einzugsbereich der Saale und wurde vom Junihochwasser 2013 überschwemmt. Nach dem Rückgang des Hochwassers waren umfangreiche Schäden an der Straßenkonstruktion zu verzeichnen.
 

Ziele, Umfang und Verkehrsinfrastruktur

Zielstellung der Maßnahme ist die Wiederherstellung der Verkehrsanlagen mit einer durchgängigen 7 Meter breiten Fahrbahn auf einer Länge von 1.300 Metern unter Berücksichtigung der Förderrichtlinien, des Landschafts- und Denkmalschutzes, sowie verkehrsplanerischer und straßenbaulicher Anforderungen. Die Förderung beinhaltet die Wiederherstellung der vorhandenen beschädigten Infrastruktur.

Brachwitzer Straße - Regelquerschnitt 1Regelquerschnitt 1

 

 

 Brachwitzer Straße - Regelquerschnitt 2Regelquerschnitt 2

 

 Brachwitzer Straße - Regelquerschnitt 3Regelquerschnitt 3

 


Bauausführung

Bauausführung

Für die Maßnahme ist durch die halbseitige Bauweise eine Bauzeit vom 22.11.2021 bis zum 30.05.2023 vorgesehen.

Verkehrsführung während der Bauzeit

Es wird unter halbseitige Verkehrsführung gebaut, d. h. eine Durchfahrtsmöglichkeit ist gewährleistet.

Vollsperrungen nur in kurzen Zeitfenstern, um z. B. eine einheitliche Deckschicht im Asphaltbau zu gewährleisten.

Die Zugänglichkeit der Anlieger wird gewährleistet. Notwendige Sperrungen. z. B. zur Herstellung der Zufahrt des Anliegers, werden im Vorfeld der Ausführung mit den Beteiligten abgestimmt.

Informationsquelle

Am 10.11.2021 fand bei der CTHS - Container Terminal Halle Saale - ein Anliegerinformationsforum statt. Die Stadt informierte über die Baumaßnahmen und den Bauablauf.

Die Stadt Halle (Saale) wird in Zusammenarbeit mit den anderen Bauherren dafür Sorge tragen, dass die Unannehmlichkeiten auf ein Mindestmaß beschränkt bleiben und bittet Sie für die auftretenden Erschwernisse um Verständnis!

Wegweiser

Bauherr

Stadt Halle (Saale)

Fachbereich Mobilität

Fachbereichsleiterin: 
Frau Foerster

 

Ansprechpartner:

Teamleiter Baukontrolle:

Herr Vorsprecher

0345 221-2444

0345 221-2417

 

Sachbearbeiter Baukontrolle:

Herr Schubert

0345 221-2432

0345 221-2417

 

Anzeige PYUR