zur Startseite

Projekt Mobile M.app

Seite durchblättern:

Intelligente Verkehrssysteme der Stadt Halle (Saale)  -
Mobile M.app Stufe 2 und 3

Projektbeschreibung:

roter SchriftzugDie Stadt Halle (Saale) und die Hallesche Verkehrs-AG betreiben unterschiedliche Verkehrsrechner und unterschiedliche Verkehrsinformationssysteme, die bislang nicht technisch miteinander vernetzt sind. Die Kommunikation der Leitstellen erfolgt ausschließlich telefonisch. Darüber hinaus wurde von der Stadt Halle (Saale) für das Verkehrsmanagement gemeinsam mit der Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt und der Stadt Magdeburg das Verkehrslagesystem Sachsen-Anhalt zur Berechnung der aktuellen und prognostizierten Verkehrslage aufgebaut.

Das Projekt Mobile M.app nutzt bereits bestehende Voruntersuchungen und Prototypen, um diese zu einem effizienten Informationssystem zu verknüpfen, das sowohl den Anwendern und Nutzern der unterschiedlichen Rechnersysteme als auch den Verkehrsteilnehmenden einen Mehrwehrt durch den entsprechend hohen, aktuellen und mobil verfügbaren Informationsgehalt bringt. Die neue App soll durch einen qualifizierten Informationsgehalt die Entscheidung zur Verkehrsmittelwahl im Verkehrsverbund verbessern. 

Projektziele

Ziel des Projektes ist die Entwicklung von Mein HALLE MOBIL (Mobile M.app, Stufe 2 und 3) zur Bereitstellung umfassender Mobilitätsinformationen bereitstehender Verkehrsmittel in Echtzeit. Dies begünstigt die Verkehrsverlagerung vom motorisierten Individualverkehr zum Verkehrsverbund.

Projektnutzen

Die bekannten Informationen zu Mobilitätsdiensten werden übernommen und um neue erweitert. Ein umfassendes Portfolio an Mobilitätsinformationen (u.a. zu ÖPNV, MIV, P+R, B+R, Baustellen, Verkehrsstörungen, Routing) soll den Verkehrsteilnehmenden mobil bereitgestellt werden und somit eine Verlagerung vom motorisierten Individualverkehr zum ÖPNV begünstigen. Letztendlich soll ein Umstieg durch einen umfänglichen Informationsservice eine Verringerung von Feinstaubbelastungen und CO2-Emissionen im Stadtgebiet bewirken.

Projektterminplan

  • September 2019 bis November 2021

Projektkosten

  • 556.948,56 Euro gesamt (501.253,70 Euro Förderung aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und 55.694,86 Euro Eigenmittel Stadt)

Projektpartner

  • Stadt Halle (Saale)
  • Stadtwerke Halle GmbH
Wegweiser

DLZ Klimaschutz

Hansering 15
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Dienstleistungszentrum Klimaschutz
06100 Halle (Saale)

Ansprechpartner

Herr Daniel Zwick

0345 221-4750

0345 221-4094

E-Mail

Öffnungszeiten

Dienstag

09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag

09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr

oder nach telefonischer Vereinbarung
 
gefördert durch: