zur Startseite
Seite durchblättern:

Wandern in Halle und Umgebung

Zwischen der Saale-Elster-Aue im Süden, der Dölauer Heide im Westen und der Porphyrkuppenlandschaft im Norden lässt sich eine Menge an landschaftlicher Vielfalt entdecken.

Da diese "grünen Oasen" für die Hallenser und ihre Besucher touristisch kaum erschlossen waren, wurde 1999 im Rahmen einer Strukturanpassungsmaßnahme durch die Projektgruppe Naherholung der HAL-Sanierungs- und Entwicklungsgesellschaft mit dem Aufbau eines Wanderwegenetzes begonnen.

Die Maßnahme endete im Jahr 2002 ohne die Markierung der Wege abzuschließen. Eine weitere Pflege der Wanderwege durch die Stadt konnte leider nicht ermöglicht werden, weshalb sich auch einige Wegeführungen verändert haben.

Im Jahr 2014 wurden diese Routen vom Fachbereich Planen als interaktive Karten ins Internet gestellt, aktualisiert und durch weitere ergänzt.

https://www.halle.de/de/Kultur/Sport/Sport-aktiv/

Zusätzlich wurde im Jahr 2017 ein Seniorenwanderweg in der Dölauer Heide ausgewiesen. Die Wege sind teilweise asphaltiert oder geschottert und breit genug für Hilfsgeräte. Bänke sind genügend vorhanden. Das Gefälle der Wege ist mäßig an- und absteigend.


 

Anzeige MZ