zur Startseite
Seite durchblättern:
Seite 6 / 6

Überschwemmungsgebiet der Kabelske

Die Kabelske ist mit zirka 13,8 Kilometern Länge der größte Nebenbach der Reide. Ihre ursprüngliche Quelle liegt auf dem Gelände des Flughafens Leipzig/Halle. Im Laufe der Jahrhunderte wurde der Bachlauf stark verändert. Das Gewässer wurde vertieft und Stück für Stück begradigt.

Die Karte zeigt die Wahrscheinlichkeit von überfluteten Flächen durch ein Jahrhunderthochwasser (HQ100) der Kabelske.

Mit der Verordnung vom 01.10.2012 hat das Landesverwaltungsamt das Überschwemmungsgebiet der Kabelske von der Landesgrenze Sachsen (km 13+048) bis zur Mündung in die Reide (km 0+000) festgesetzt.