zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Sonderausstellung „Reflections of India“ endet

(halle.de/ps) Am Freitag, 13. Oktober 2017, findet 16.30 Uhr eine After-Work-Führung in der aktuellen Sonderausstellung „Reflections of India“ mit Cornelia Wieg (Kuratorin der Ausstellung) und André Wagner (Künstler der Ausstellung) statt.

Am Samstag, dem 14. Oktober 2017, um 15 Uhr, lädt die Kuratorin der Ausstellung Cornelia Wieg zur letzten öffentlichen Führung ein. Treffpunkt ist die Nordbox im zweiten Obergeschoss der Ausstellung.

Gegen 16 Uhr schließt sich das Expertengespräch mit Roland Steffan und Manfred Paul im ersten Obergeschoss der Ausstellung an. Roland Steffan hat nach seinem Studium der Ethnologie, Germanistik und Anglistik in Deutschland drei Jahre Indien gelebt und studiert (1969 bis 1972). Mit einer Gruppe aus unterschiedlichen Nationalitäten hat er jenseits der Touristenpfade und Metropolen vor allem in ländlichen Bereichen bei sozialen Projekten mit gearbeitet. Im Gespräch mit dem Fotografen Manfred Paul werden der Experte und der bekannte Autorenfotograf sich über Eindrücke und Erlebnisse "ihres" Indien austauschen. Das Publikum ist eingeladen, ebenfalls an diesem Gespräch teil zu nehmen und Fragen zu stellen.

Am Sonntag, 15. Oktober 2017, endet die Sonderausstellung.

Die Ausstellung zeigt mit zeitgenössischen Fotografien wie in einem Kaleidoskop Ansichten von einem Land, dessen spirituelle Prägung noch immer lebendig ist und dessen Faszination gerade für Künstler bis heute ungebrochen ist. In der Schau begegnen sich die Werke dreier zeitgenössischer Fotografen aus Deutschland und den USA: die während der letzten mehr als zehn Jahre entstandenen, großformatigen farbigen Tableaus von André Wagner (*1980 in Burgstädt, lebt in Berlin); die 1989 entstandene und nun erstmals veröffentlichte Indien-Serie von Manfred Paul (*1942 in Schraplau bei Halle [Saale], lebt in Berlin) und die 2010/13 entstandene Serie Darshan der gebürtigen Inderin Manjari Sharma (*1979 in Mumbai, lebt in New York und wird in den USA von der Richard Levy Gallery und ClampArt vertreten).

12.10.2017

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

Pressesprecher

Herr Bock

Presseassistenz

Frau Stein

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Anzeige EVH