zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Nachricht 39 / 82

Bildband über die Raumbühne HETEROTOPIA an der Oper Halle erschienen

(halle.de/ps) Der renommierte Theaterverlag „Theater der Zeit“ würdigt Sebastian Hannaks Bühneninstallation an der Oper Halle mit einem großen Bildband. Dieser dokumentiert die Raumbühne HETEROTOPIA in zahlreiche Abbildungen und Wortbeiträgen und beschreibt einen aktuellen künstlerischen Versuch, die Gattung Oper in ihrer sozialen und politischen Dimension neu zu entdecken.

In der begehbaren Musiktheaterstadt verschwimmen die Grenzen zwischen Publikum, Orchester und Darstellern zugunsten eines immersiven Raumerlebnisses und emphatischen Totaltheaters. In über zehn verschiedenen Stückformaten aus Oper, Schauspiel, Tanz, Performance und Konzert war der Raum aus jeweils ganz unterschiedlichen Perspektiven zu erleben. Hannaks 2017 mit dem deutschen Theaterpreis DER FAUST ausgezeichnete Raumbühne stellte die Zuschauer*innen ins Zentrum einer für die Oper ungewöhnlichen Raum-Klang- Anordnung und eröffnete damit eine Reihe vielbeachteter Experimente des neuen künstlerischen Leitungsteams Florian Lutz, Veit Güssow und Michael von zur Mühlen an der Oper Halle. Die Spielzeit 2018/19 wird am 14. September mit der Raumbühne BABYLON eröffnet – als völlig neues Konzept.

Das Buch enthält Textbeiträge, u. a. von Prof. Klaus Zehelein, Clemens Meyer, Julia Spinola, Matthias Brenner, Kornelius Paede – und natürlich auch von Florian Lutz und Sebastian Hannak.

06.06.2018

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

Pressesprecher

Herr Bock

Presseassistenz

Frau Stein

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats