zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Stadtmuseum zeigt Jahresausstellung der Interessengemeinschaft „Mediziner & Malerei“

Prof. Dr. Dr. Sigurd Schulz vor eigenen Werken. Foto: Stadt Halle(halle.de/ps) Zum ersten Mal ist in Halle (Saale) die Jahresausstellung der deutschen Interessengemeinschaft „Mediziner & Malerei“ zu sehen. Im Stadtmuseum Halle, Große Märkerstraße 10, wird die Wanderausstellung mit künstlerischen Freizeitwerken von mehr als 40 Ärztinnen und Ärzten am Samstag, 6. Juli, 11 Uhr, im Druckereigebäude eröffnet. Die Gemälde, Zeichnungen und Grafiken unterschiedlicher Formate, Inhalte und Stilrichtungen werden bis zum 4. August präsentiert.

Gegründet wurde die Interessengemeinschaft  „Mediziner und Malerei“ 1988 in Köthen von Dr. Brigitte Erdmenger und Dr. Peter Erdmenger, wo auch die erste Ausstellung stattfand. Nach der Wiedervereinigung erweiterte sich der Mitgliederkreis um Mediziner aus den alten Bundesländern und Ausstellungen wurden seitdem in fünfzehn Städten, u. a. in Berlin, Mannheim, Hannover, Leipzig, Gütersloh, Torgau, Hamburg, Schwedt/Oder, Soest, Magdeburg und Ulm mit wechselnden Ausstellern und Werken gezeigt.

„Als mir die Initiatoren der Ausstellung ihre Initiative vorstellten und mir bisherige Ausstellungskataloge zeigten, war ich sehr beeindruckt von der künstlerischen Qualität der Arbeiten. Deshalb habe ich gerne meine Zusage gegeben, eine Ausstellung im Stadtmuseum Halle zu ermöglichen.“, so Jane Unger, Direktorin des Stadtmuseums.

37 Aussteller und Ausstellerinnen, die im Katalog, der zur Ausstellung erscheint, auch auf ihren Weg zur Kunst eingehen, beteiligen sich in Halle mit 120 Kunstwerken, darunter 105 Gemälde, einschließlich einiger Zeichnungen und Grafiken, ca. 10 dreidimensionale Arbeiten und fünf spezielle bildnerische Gestaltungen.

„Auch in diesem Jahr hat die Ausschreibung für unsere Jahresausstellung eine gute Resonanz gefunden und ich danke dem Stadtmuseum, dass es uns diese wunderbare Fläche für unser Projekt zur Verfügung stellt. Es ist uns wieder gelungen, eine ansprechende Werkauswahl zu präsentieren, die das breite künstlerische Schaffen unserer Mitglieder repräsentiert. Die Gründe für dieses Engagement in der Freizeit sind so vielfältig wie die Interessen jedes Einzelnen, der mit seiner Kunst den Weg des Privaten verlässt und sie öffentlich ausstellt.“, so Vor-Ort-Organisator Prof. Dr. Dr. Sigurd Schulz in Vertretung für Frau Dipl.-Stomat. Marianne Rademacher (Flechtingen) bei der zum zweiten Mal die Gesamtverantwortung für „Mediziner & Malerei“ liegt.

Die Ausstellung ist ein Beispiel für Begegnungen, die erst durch die Friedliche Revolution 1989 möglich wurden, in deren Folge sich vor 30 Jahren die Mauer zwischen dem Osten und Westen Deutschlands öffnete.
In diesem Jahr kommen die Aussteller aus Sachsen (15), Sachsen-Anhalt (9), Brandenburg (3), Thüringen (1) und neun aus folgenden Städten: Berlin, Hamburg, Kassel, Göttingen, Bremerhaven, Frankfurt/ Main und Wenningstedt (Schleswig-Holstein)

Aus Halle (Saale) stellen die Ärzte und Ärztinnen Dr. D. Augustin, Dr. N. Bergunder, Dr. A. Köhler, Dr. H. Matzel und Prof. Dr. Dr. S. Schulz aus.

 

03.07.2019

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

Pressesprecher

Herr Bock

Presseassistenz

Frau Stein

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats