zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

„Moonlight-Watching“: Beobachtung einer partiellen Mondfinsternis

(halle.de/ps) Zur Beobachtung einer partiellen Mondfinsternis lädt das Planetarium der Stadt Halle (Saale) für Dienstag, 16. Juli, ab 21 Uhr auf den Aussichtshügel Heide-Süd, Braunlager Straße, in der Nähe des Wasserspielplatzes Heide-Süd, ein. Mit dem vor wenigen Tagen von Kindern getauften Teleskop „Silbersterngucker“ können Hallenserinnen und Hallenser das Schauspiel am Abendhimmel unter fachlicher Betreuung von Planetariumsleiter Dirk Schlesier und Mitgliedern der Gesellschaft für astronomische Bildung e.V. auf dem Aussichtshügel in Heide-Süd beobachten. Ab 22 Uhr wandert der Mond in den Kernschatten der Erde und der Vollmond wird zusehends schmaler. Die größte Verfinsterung des Mondes tritt gegen 23.30 Uhr ein. Bei gutem Wetter ist es außerdem möglich, den Planeten Jupiter und dessen Monde zu sehen.

Die Beobachtung der partiellen Mondfinsternis ist eine weitere Aktion des vom Verein „Pro Halle“ geförderten Projekts „Moonlight-Watching“ anlässlich des 50. Jubiläums der ersten erfolgreichen Mondlandung. Am 16. Juli 1969 startete die Apollo-11-Mission zum Mond.

12.07.2019

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

Pressesprecher

Herr Bock

Presseassistenz

Frau Stein

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats