zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

HAVAG-Fahrplanwechsel am 15. August

(halle.de/ps) Im Zuge des Programms STADTBAHN Halle sind weitere Meilensteine geschafft. Die Projekte Gimritzer Damm/Heideallee und Merseburger Straße Nord nähern sich dem Ende. Zum Ausbau moderner und leistungsfähiger Verkehrsanlagen finden zwar bis Ende des Jahres noch Restarbeiten statt. Jedoch wird ab Donnerstag, 15. August, der Straßenbahn-Verkehr über den Gimritzer Damm und durch die Merseburger Straße wieder aufgenommen. Dies nimmt die Hallesche Verkehrs-AG zum Anlass für einen Fahrplanwechsel. Damit fahren erstmals seit langem die Straßenbahnen wieder ohne Umleitungen ihre reguläre Linienführung. Aufgrund abschließender Arbeiten an den Gleisen im Bereich Gimritzer Damm/Heideallee wird der Straßenbahnverkehr zwischen den Haltestellen Kröllwitz und Rennbahnkreuz ab Montag, 12. August, bis einschließlich Mittwoch, 14. August 2019, nochmals voll gesperrt. 

Bevor die Hallenserinnen und Hallenser sich ab dem 15. August wieder auf eine reguläre Linienführung im Bereich Merseburger Straße und Gimritzer Damm freuen können, wird der Fahrplan zwischen Montag, 12. August, bis einschließlich Mittwoch, 14. August 2019 angepasst.

Fahrplan zwischen 12. und 14. August 2019

Die Straßenbahnlinie 2 fährt weiterhin von der Haltestelle Soltauer Straße kommend ab der Haltestelle Riebeckplatz weiter über Am Leipziger Turm, Steinweg, Rannischer Platz, zur Vogelweide bis Südstadt/Beesen und zurück.

Die Linie 5 fährt von Ammendorf bzw. Bad Dürrenberg kommend über Damaschkestraße, Vogelweide, Rannischer Platz, Franckeplatz, Marktplatz zum Rennbahnkreuz und zurück.

Die Haltestellen in der Merseburger Straße werden vom Schienenersatzverkehr Linie 62 bedient.

Die Linie 7 fährt wieder regulär ab der Haltestelle Kröllwitz über Reileck, Marktplatz, Franckeplatz, Hauptbahnhof nach Büschdorf und zurück. Die Linie 7E kommt auch während der Sperrung zum Einsatz und verkehrt zwischen Kröllwitz und Hauptbahnhof. Die Haltestellen Straßburger Weg und Weinberg Campus werden nicht bedient. Für die Haltestellen Spechtweg und Heide-Universitätsklinikum können die Fahrten der Buslinien 34 und 36 ab Kröllwitz mit Anschluss von der Straßenbahn genutzt werden.

Die Linie 16 verkehrt weiterhin ausschließlich im Abschnitt zwischen Südstadt/Veszpremer Straße und Beesen.

Die Buslinie 30 fährt ab Rannischer Platz über Lutherplatz, Südfriedhof, Türkstraße und Thomasiusstraße. Von dort verkehrt sie über die Ersatzhaltestelle Heinrich-Schütz-Straße in der Merseburger Straße zur Straßenbahnhaltestelle Lutherstraße und endet dort. Die Rückfahrt in Richtung Rannischer Platz erfolgt ab der Haltestelle Lutherstraße direkt zur Haltestelle Liebenauer Straße. Die Haltestellen Heinrich-Schütz-Straße, Thomasiusstraße und Türkstraße werden auf der Rückfahrt nicht bedient.
Im Bereich Gimritzer Damm/Heideallee werden die Buslinien 34 und 36 bis Kröllwitz verlängert. Für beide Linien wird an der Haltestelle Heide- Universitätsklinikum eine Ersatzhaltestelle eingangs der Straße Am Heiderand bedient.

Zur Anbindung der Universität wird die Linie 36 zwischen Kröllwitz und Heide-Universitätsklinikum zwischen 6:00 und 20:00 Uhr verstärkt. Der Bus hat direkten Anschluss von der Linie 7/7E.

Die Buslinie 44 wird zwischen den Haltestellen Hauptbahnhof und Thüringer Straße weiter durch die Buslinie 44E verstärkt. Zwischen den Haltestellen Hauptbahnhof und Vogelweide verkehrt weiterhin der Schienenersatzverkehr 62. Dieser fährt vom Hauptbahnhof über Pfännerhöhe, Turmstraße, Heinrich-Schütz-Straße, Lutherstraße, Damaschkestraße zur Vogelweide und zurück ab Lutherstraße über Thüringer Straße, Raffineriestraße und Pfännerhöhe zum Hauptbahnhof.

Die Buslinie 97 fährt aus Richtung Kröllwitz kommend ab der Haltestelle Heide-Universitätsklinikum weiter über Yorckstraße, Begonienstraße, Gimritzer Damm zur Haltestelle Rennbahnkreuz und folgt dann dem regulären Linienweg nach Ammendorf. Vom Marktplatz kommend verkehrt sie ab Rennbahnkreuz über die Halle-Saale-Schleife und Gimritzer Damm und weiter über Weinberg Campusregulär bis Heide-Nord. Die Linien 4 und 94 verkehren zwischen dem 12. und 14. August weiterhin nicht.

Neuer Fahrplan ab Donnerstag, 15. August

Die Straßenbahnlinien 2, 4, 5, 7, 16 und 94 sowie die Buslinien 30, 34, 36 und 44 fahren wieder in ihrer regulären Linienführung.
Zur Verstärkung der Linie 3 wird ab 15. August die Linie 3E wieder samstags ab dem Marktplatz eingesetzt. Sie fährt über Neues Theater, Moritzburgring und Hermannstaße bis Reileck und zurück.

Die Haltestellen Pfännerhöhe und Heinrich-Schütz-Straße in Richtung Damaschkestraße werden für die Linien 2 und 5 zu einem späteren Zeitpunkt freigegeben. Für diese Haltestellen wird eine Ersatzhaltestelle Pfännerhöhe eingerichtet.

Die Linie 97 fährt aus Richtung Kröllwitz kommend ab der Haltestelle Heide-Universitätsklinikum über Yorckstraße, Blücherstraße, Gimritzer Damm zur Haltestelle Rennbahnkreuz und folgt von dort ihrem regulären Linienweg.

Die Linien 7E, 44E und 62 kommen nach dem Fahrplanwechsel nicht mehr zum Einsatz.

Informationen

Alle HAVAG-Abonnierenden werden über die Änderungen zum Fahrplanwechsel in diesen Tagen per E-Mail informiert. Die elektronischen Fahrplanauskünfte (easy.GO, INSA) enthalten ab sofort alle Informationen zur geänderten Linienführungen ab dem 15. August. Die Informationen zur Fahrplanänderung zwischen 12. und 14. August stehen für die Tram ab Freitag, 2. August und für Busse ab, Freitag, 9. August zur Verfügung. Eine Übersicht aller Linien- und Haltestellenfahrpläne ist unter https://havag.com/fahrinfo/fahrplaene/linien-und-aushangfahrplan verfügbar.

Alle Informationen zur Fahrplanänderung zwischen 12. und 14. August und den neuen Fahrplänn ab 15. August stehen ab Zeitpunkt ihrer Gültigkeit auch in der „Mobile M.app“ und in der App „Mein HALLE“ zur Verfügung.

Liniennetzpläne und Informationen zur Linienführung finden Sie ebenfalls auf www.havag.com. Weiterhin stehen unseren Kunden die Mitarbeiter der HAVAG-SERVICE-CENTER Rolltreppe und Neustadt sowie die rund um die Uhr erreichbare SERVICE-HOTLINE unter 0345 581-5666 zur Verfügung.
Die neuen Fahrpläne im Taschenformat sind ab sofort in den HAVAG-SERVICE-CENTERN erhältlich.
Alles zum STADTBAHNPROGRAMM Halle finden Sie unter https://havag.com/Stadtbahn/Stadtbahn.
Aktuelle Baustellen sind im Baustellenkalender der Stadt verzeichnet unter www.baustellen.halle.de.

01.08.2019

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Pressesprecher

 Drago Bock

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats