zur Startseite

Beratungsstelle des Frauenschutzhauses

Seite durchblättern:

Beratungsstelle des Frauenschutzhauses

Zielgruppe

  • alle Mädchen und Frauen, die von häuslicher Gewalt betroffen sind
  • alle Mädchen und Frauen, die nach einem Frauenhaus-Aufenthalt weiterhin Rat und Hilfe benötigen

Angebote

  • telefonische und persönliche Beratung bei Bewältigung von Misshandlungserfahrungen (auf Wunsch anonym)
  • Hilfestellung beim Ausfüllen von Anträgen und gegebenenfalls auch Begleitung
  • Hilfe und Unterstützung während und/oder nach der Trennung vom gewalttätigen Partner (Erarbeiten von neuen Wegen, um die Gewalt zu durchbrechen)
  • Informationen über andere Beratungsangebote
  • Vermittlung von anderen Beratungs- und Hilfsangeboten
  • kostenlose und anonyme Rechtsberatung jeden letzen Mittwoch im Monat durch Fachanwalt/Fachanwältin für Familienrecht
     

Frauen und Mädchen können unser Angebot in Anspruch nehmen, wenn:

  • sie über die erfahrene/erlebte Gewalt sprechen möchten
  • sie die Gewalttätigkeiten satt haben und sich informieren möchten, wie sie sich vor weiteren Übergriffen schützen können
  • sie sich mutlos fühlen und selbst keine Perspektiven mehr sehen
  • sie eine Trennung vom gewalttätigen Partner in Erwägung ziehen oder sich schon in einer Trennungssituation befinden
  • sie sich über rechtliche Belange während des Getrenntlebens informieren möchten
  • sie Sorge- und Umgangsrechtsfragen haben
  • sie sich zu Hause nicht mehr sicher fühlen und in ein Frauenschutzhaus möchten/müssen
  • sie sich belästigt, verfolgt und bedroht von einem Ex-Partner fühlen
Wegweiser

Beratungsstelle des Frauenschutzhauses

Radeweller Weg 14
06128 Halle (Saale)

Homepage

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Fachbereich Bildung
06100 Halle (Saale)

Ansprechpartner

Frau Kaiser
Frau Kast

0345 444 1414

mailto:frauenschutzhaus@halle.de

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit