zur Startseite

Nachrichten

Seite durchblättern:

Nachrichten

Stadtarchiv zeigt Archivalien zum Bauhaus-Künstlers Erich Dieckmann

„Sitzprobe" auf eignem Möbel-Entwurf: Erich Dieckmann (2.v.r.) Foto: Stadtarchiv Halle(halle.de/ps) Der Möbelgestalter, Architekt und Bauhaus-Künstler Erich Dieckmann (1896 bis 1944), steht im Mittelpunkt einer Sonderausstellung, die von Dienstag, 12. März 2019, bis zum Donnerstag, 18. April 2019, im Stadtarchiv, Rathausstraße 1, zu sehen ist. Die Kabinettausstellung vermittelt einen Eindruck von der Werkvielfalt des Möbelgestalters und zeigt den Weg des Innenarchitekten von der Hochschule für Handwerk und Baukunst in Weimar an die Kunstgewerbeschule Burg Giebichenstein in Halle. Die Besucher der Schau können in der Ausstellung Diekmanns Bemühungen um Anstellung nach der Entlassung 1930 in Weimar, aber auch die Anstrengungen zur Ausfüllung seines Lehramtes und der eigenständigen Entwurfsarbeiten nachvollziehen.

Die Sonderausstellung findet im Rahmen des 100jährigen Bauhaus-Jubiläums statt und kann zu den Öffnungszeiten des Stadtarchivs Halle, montags von 10 bis 15 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 10 bis 18 Uhr, besichtigt werden.
 

11.03.2019

Kontakt

für Presse- und Corporate Design-Anfragen: 

Pressestelle

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Pressestelle
06100 Halle (Saale)

Pressesprecher

Herr Bock

Presseassistenz

Frau Stein

0345 221-4013

0345 221-4027

E-Mail

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung 

Wichtige Links

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats